Bicing in Barcelona – billig und einfach

Leihfahräder mit automatischen Veloverleihsystem sind in den letzten Zeit ja in fast allen großen Städten in Mode gekommen. Barcelona aber hat in den letzten Monaten ein völlig neues und genial einfaches eingeführt – mit durchschlagendem Erfolg. Auf fast 120 Stationen mit 20 – 25 Velos im weiteren Zentrum der Stadt Barcelona stehen fast 1600 Fahräder bereit. Die Räder werden an bestimmten Parkstangen eingehängt. Am Kopf jedes “Parkplatzes” steht eine Informationssäule mit einem Bildschirm und einem berührungsfreien Magnetkartenleser. Wer dort seine Bicing-Karte hinhält, bekommt sofort eine Parkplatznummer zugewiesen. Das entsprechende Fahrrad ist dann entriegelt. Das große Plus dieses Systems ist der, das man es nicht wieder an den Standort zurückbringen muß sondern an einer beliebigen Station einhängen kann. Preiswert ist es allemal zumindest für Einheimische, die Jahreskarte kostet 24 Euronen, Touristen zahlen, für das öffentliche Verkehrsmittel, für die angebrochene halbe Stunde 30 Cent müssen aber nach 2 Stunden wieder in einem Ständer hängen sonst wird es teuer.

mietbike.JPG

mietrader-barcelona.JPG mietrader-barcelona2.JPG blick-auf-barcelona.JPG mietrader-barcelona3.JPG mietrader-barcelona4.JPG mietrader-barcelona5.JPG blick-auf-barcelona2.JPG ramla.JPG in-die-zange-genommen.JPG 

2 Reaktionen zu “Bicing in Barcelona – billig und einfach”

  1. DayLight
  2. Is ja wieder typisch: Einheitsgröße! Wie bitte schön soll ich damit fahren können???
    Zudem sind die Spanier eh so klein ;-)

  3. biffo
  4. Die Sattelstütze kannst du rausziehen

    http://www.kitziblog.de/wp-content/uploads/2007/10/mietrader-barcelona3.JPG



Einen Kommentar schreiben