Porto – Faro#1 – Aprilwetter, Osterbrunnen, Krötenzäune, Gladbachfahne verkehrt

Als ich heute Mittag aufwachte dachte ich suuuper Sonne, gleich aufs Rad. Doch schon in Erlach kam der erste kleine Schneeschauer, danach wieder herrlichster Sonnenschein bei mittleren Wind und dann zum Schluß nochmal ein bisschen Regen. Aber was solls, wenn ich über Pfingsten Porto – Faro fahren will muß ich jetzt halt einfach mit dem Training beginnen. Es ist schön zu spüren wieder gesund zu sein und ein Ziel vor Augen zu haben, das hatte heute wohl auch der LKW Fahrer von dem ich unten ein Bild eingestellt habe. Heute auch den ersten Osterbrunnen entdeckt, ja Leute in gut zwei Wochen ist es schon soweit, dann heißt es wieder Ostereier suchen. An meine Schülerzeit erinnerte mich dann noch der verrostete Betonmischer mit dem Werbeschild der Firma Gauner Gauer, zur Familie habe ich in meiner Schülerzeit 9 – 14 Jahre jeden Dienstag und Freitag einen Bauernlaib auf den Eselsberg gefahren, Trinkgeld gabs nie und zur Konfirmation schenkten sie mir ein billiges Werbetaschenmesser. 🙂

 

060308_1.JPG 060308_2.JPG 060308_3.JPG 060308_4.JPG 060308_5.JPG 060308_6.JPG 060308_7.JPG

 

060308_8.JPG 060308_9.JPG 060308_10.JPG 060308_11.JPG

Kleine persönliche Nachbetrachtung der Kitzinger Kommunalwahlen

Um es gleich vorweg zu nehmen, ich bin mit meinem persönlichen Ergebnis, im Gegensatz zu anderen bloggenden Kandidaten/innen vollens zufrieden, um mehr zu erreichen hätte ich mich mehr engagieren müssen, aber das hatte ich mit meiner persönlichen Listeneinladungsstadträtin ja auch so ausgemacht, keine Plakate kleben, keine Standpräsenz und keine Hausbesuche, kein Partei bzw. Vereinsbeitritt und die letzten beiden Wochen vor der Wahl verbrachte ich einen schon lange gebuchten und nichts desto trotz wunderschönen Urlaub in wärmeren Gefilden. Trotzdem hat es bei den Wahlen gereicht um zum Beispiel bei der Wahl des Stadtrats von Listenplatz 15 auf Ergebnisplatz 7 zu kommen, bei der Kreisratswahl kam ich von 45 oder so ähnlich auf Platz 11, alles Plätze wo ich beruhigt erste Todesfälle oder Abdankungsgesuche gewählter Kandidaten/innen abwarten kann ohne gleich mit den Gedanken spielen zu müssen nachzurücken. Mir wird es sowieso nicht langweilig Backen, Bloggen, Biken sind die Tags meines Lebens die mich zu meiner vollsten Zufreidenheit ausfüllen. In den letzten Jahren habe ich auch noch meine Liebe zur Fotgrafie entdeckt und wurde vor knapp 3 Wochen auch noch ein glücklicher Opa.
In Kitzingen wird in den nächsten Jahren gemüllert, Familienmitglieder und Weggefährten des USW Bosses werden die Zukunft der Stadt Kitzingen bestimmen, wenn ich mich auch hier Frage wieso sich einige der Vereinsmitglieder sich das zum wiederholten Male angetan haben. Aber gut muß jeder selber wissen was er macht. Bei uns im Bakermanns, an den Dischli am Morgen konnte ich in der Eile des Gefechts folgenden Satz aufschnappen: “ Was will denn der ….. schon wieder im Stadtrat, der schläfft doch immer ei ….!“ Aber meine Herrn als Selbstständiger hat man es eben nicht so einfach wie zum Beispiel als Lehrer und ich finde es gut das es noch Selbstständige gibt die in den Stadtrat gehen, aber bitte dann auch das nötige Engagement zeigen und nicht nur den Finger heben wenn der Fraktionschef dies einfordert. Ich wünsche allen Gewählten viel Glück und das nötige Fingespitzgefühl zum Wohle von Stadt und Landkreis Kitzingen.

Weltfrauentag

Gibt es eigentlich auch einen Weltmännertag, zumindest in den westlich-orientierten Ländern wäre das, in manchen Fällen nicht schlecht. Der Weltfrauentag geht auf den 8.3.1908 zurück. Damals traten die Arbeiterinnen der Textilfabrik „Cotton“ in New York in Streik, um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu fordern. Die Fabrikbesitzer und Aufseher schlossen die Frauen in die Fabrik ein, um den Kontakt und die Solidarisierung mit anderen Belegschaften zu verhindern. Als plötzlich ein Feuer ausbrach, starben 129 Arbeiterinnen in den Flammen. Soviel zur Geschichte. Bei der Cebit wird es am Weltfrauentag einen Ladies Day geben, was unter den hiesigen Bloggern besonders Röö interessieren dürfte. In Russland ist der Weltfrauentag sogar ein offizieller Feiertag und bei Spreadshirts gibt es einen saftigen Rabatt für Frauen.

weltfrauentag.JPG