Hafensommer Würzburg – Moop Mama

„(…) eine Truppe, die als der nächste große Geheimtipp gelten darf. Moop Mama das ist die Verbindung von Straßenmusik-Philosophie, Brass Band und dem funkigen Protest-Hardcore-Hip-Hop, wie ihn die Amerikaner von Rage against the Machine etablierten. Münchens derzeit fetteste Bläsersätze und krasseste Rhymes“ (Süddeutsche Zeitung, 12.02.2010)

Mehr Bilder morgen + im Moment hier

Pimp my Studio

Zurzeit bin ich dabei mein Fotostudio umzubauen. Die Tapete für die Barockecke hängt, das Galgenstativ und der Sessel dazu sind bestellt, der Laminatboden liegt. Ideal für Hochzeitsfotos wenn Draußen das Wetter nicht mitspielt, was beim diesjährigen Sommer ja keine Seltenheit ist. Auch neue Gardinen sind am Fenster zur Terrasse aufgehängt. Interessant werden bestimmt die Aufnahmen die hinter der neuen Jalousie gemacht werden können, die dank eines großzügigen Supports von Kurt Winter jetzt in Studio 1 hängen. Da muss ich aber noch ein wenig experimentieren. Was mir noch ein wenig zu Denken gibt sind die hohen Heizkosten in dem nicht isolierten Altbau, aber da habe ich jetzt eine Internetseite entdeckt: Gaspreisvergleich von TopTarif.de wo man seinen Gaspreis vergleichen und ggf. anpassen kann. Aber egal. Zwei neue Lichtformer habe ich mir auch noch bestellt. Ein Striplight und eine kleinere Oktabox werden dann noch die schon vorhandenen Softboxen und Lichtformer vervollständigen. Bilder folgen.