Frankfurt bei Nacht – Luminale in der Bankenmetropole – Bilder

Frankfurts Skyline bei Nacht ist schon ein Hingucker. Das Licht- und Architekturprojekt „Luminale“ lässt die Bankenmetropole jedoch buchstäblich erstrahlen.

Herrlicher Sonnenschein am frühen Abend – Plantanennallee in der nähe des Eisernen Stegs

Liebesschlösser am Eisernen Steg


Fotoshooting

Ein herrlicher Abend beginnt


Prost – ??


Die erste Langzeitbelichtung – weiß aber jetzt nicht wie die Kirche hieß


Straßenmusik und nette Menschen

Beim Warten auf dem Bus zum Palmengarten, der leider nicht gekommen ist – alle Ampeln an

Schöne Schaufenster überall

Gestretschte Stretchlimo


Die Alte Oper. Das über 200 Jahre alte Gebäude bildet eine Insel der Ruhe in Frankfurts von Hochhäusern geprägtem Bankenviertel.


Direkt an der Hauptwache steht „Ovo“. Das Holz-Ei ist begehbar, drinnen erleben die Besucher Licht-, Akustik- und Wassereffekte. Erstaunlich: Die Lichteffekte entstehen bei einer Dauerleistung von nur 700 Watt. Ein handelsüblicher Wasserkocher verbraucht etwa die dreifache Menge Strom.


Mitternacht dann geordneter Rückzug nach Sachsenhausen wo wir das auto stehen hatten. danke an Uschi, Gerald und Michael für den schönen Abend

2 Gedanken zu „Frankfurt bei Nacht – Luminale in der Bankenmetropole – Bilder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.