4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 2.Teil

Hier der zweite Teil Premiere Varietéfestival Traumreisen aus Sennfeld

Mongolische Artistik, argentinische Trommelkunst, chinesische Akrobatik und Visual Comedy. Eine phantastische Reise um die Welt – kombiniert mit außergewöhnlichen Varieté-Darbietungen: Das ist Dirk Denzers neues Varieté „Traumreisen“, welches beim „4. Internationalen Varietéfestival“ in Sennfeld Premiere feiert. Vom 3. bis 5. Mai entführt die traumhafte Varieté-Weltreise multimedial in ganz unterschiedliche Kulturen, Landschaften und Nationen. Moderne Artisten, Bewegungskünstler und Musiker aus aller Welt, stimmungsvolle Großprojektionen und ein vielfach ausgezeichneter Visual Comedy Act versprechen einen außergewöhnlichen Abend.
Zentrale Figur und Reiseleiter der Show ist der Clown und Pantomime Herr Niels (Bild oben), der als reisender Clochard stellvertretend für die Zuschauer die Welt bereist. Hinter „Herr Niels“ verbirgt sich Niels Weberling, ein vielfach ausgezeichneter Visual Comedy Act, der mit Herz, Sensibilität und vor allem urkomisch diese einzigartige Weltreise bestreitet. Gemeinsam mit dem Publikum entdeckt er auf seiner Traumreise die Vielfalt, Schönheit und Faszination der Natur, erlebt in großen Städten mit ihren Menschenmassen, mit Verkehr, Hektik, Hightech und beeindruckender Architektur die Widersprüche und Gegensätzlichkeit, die unsere Welt bietet. Internationale Varieté-Acts repräsentieren die Faszination des Augenblicks – Kreativität, Unmögliches, Wagnis, Kraft, Leichtigkeit, Trauer und Staunen. Für das passende Ambiente sorgen Großprojektionen mit Foto-Animationen der unterschiedlichen Gegenden und Orte. Vor diesem Hintergrund werden die Varieté-Acts der gezeigten Länder inszeniert, teilweise begleitet von landestypischer Live-Musik. Dabei erwartet die Zuschauer so Ungewöhnliches wie mongolischer Obertongesang in Verbindung mit mongolischer Artistik, aber auch ein argentinischer Akrobatik-Tango vor der stimmungsvollen Kulisse des nächtlichen Buenos Aires. Die Show bietet außergewöhnliche Unterhaltung auf hohem Niveau. Zugleich will sie auch einen kleinen Beitrag leisten zu interkulturellem Austausch und vorurteilsfreier Begegnung, zu friedlichem und respektvollem Umgang miteinander und mit der Natur. Stellvertretend für die Vielfalt der Kulturen gehen viele Künstler mit auf die Reise, die erstmals auf dem Internationalen Varietéfestival zu sehen sein werden. Dazu gehören das „Duo Rose“ mit seiner ebenso leidenschaftlichen wie romantischen Trapezartistik, die Bewegungswunder aus der Mongolei, dazu Akrobaten aus China, russische Artisten und viele mehr. Und beim Reisestopp in Spanien gibt es dann auch ein Wiedersehen mit „alten Bekannten“ – den Hochtempo-Musikcomedians von „Trio Ole“, die schon 2004 zu Publikumslieblingen avanciert waren.


Nach den Umdrehungen mit den Mädels konnte sich der junge Mann kaum auf den Beinen halten


Akrobatikkunst in Lowkey – Klasse

Mehr Bilder von mir vom 4. Internationales Varietefestival in Sennfeld gibt es hier und hier

Hier weitere Kitziblog-links zum Variete Festival:

3. Internationalen Varietéfestival von Dirk Denzer in Sennfeld glanzvoll eröffnet
4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 1.Teil
4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 2.Teil
4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder – Abspann
Magisch-effektvolle Show „Lichtwelten“ beim „4. Internationalen Varietéfestival“

2 Reaktionen zu “4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 2.Teil”

  1. Gerald L.
  2. Sehr schöne Bilder – Gratulation!

  3. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » 4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 1.Teil
  4. [...] Kommentare Marlene bei Sonne und MondGerald L. bei Sonne und MondGerald L. bei 4. Internationales Varietefestival in Sennfeld ist eröffnet – Bilder 2.TeilEuropas größtes Varietéfestival – bietet Inszenierungen auf Weltniveau – Bilder von der [...]



Einen Kommentar schreiben