Hugh Masekela am 25. Juli beim Hafensommer in Würzburg

hafensommer

Hugh-Masekela
Der Grammy Award Winner Hugh Masekela ist eine musikalische Legende und einer der bedeutendsten Pioniere der südafrikanischen Musikszene in der Verschmelzung von Kwela- und Mbaqanga mit Jazz, Rhythm and Blues, Soul und Afrobeat. Ich habe ihn schon einmal beim Africa-Festival erleben dürfen. Er lebte zu Zeiten der Apartheid zeitweise im Exil in London und USA, war in den Sechzigern mit Miriam Makeba verheiratet und trat 1967 beim sagenumwobenen Monterey Pop Festival auf. Großes Aufsehen erregte Masekela 1987 (wo er zudem an Paul Simons Graceland-Tour teilnahm) mit einer Hymne auf die spätere Freilassung Nelsons Mandelas („Bring Him Back Home“) oder zuletzt bei der Eröffnung der Fußball WM 2010 in Südafrika, wo er live auf der ganzen Welt zu hören und zu sehen war. „A great musician and Entertainer.“ (Mick Hucknall, founder of Simply Red)
Hugh Masekela – ‘It’s All Over Now, Baby Blue’ (Official Music Video)
“Bring Him Back Home (Nelson Mandela)” – Hugh Masekela

Hugh-Masekela-Mambo
Das Bild oben hat der Redaktion des Londoner Mambo Magazin damals so gefallen das sie es als Titelbild verwendet haben. Ich freu mich auf das Konzert.



Einen Kommentar schreiben