Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken

Gottfried riffelte das Brezelsalz von seiner Laugenstange. Er liebt es am frühen Morgen in eine ofenheiße, dampfende Laugenstange zu beißen. Er ließ sie im Mund stecken und drehte den Zündschlüssel herum und startete den Motor des Citroen Jumpy. Er hatte sehr schlecht geschlafen und war noch ziemlich müde. Er fuhr wie so oft die ersten hundert Meter durch eine Einbahnstraße um dann seine Tour zu starten. Morgens um vier sind sehr wenige Menschen unterwegs, manchmal trifft er Gustav, den Zeitungsauslieferer, der mit seinem fast 40 Jahre alten golden lackierten T4 täglich so um die 200 Zeitungspakete an Wiederverkäufer in Mainfranken ausliefert, über 500000km hat er schon auf seinen Bock, aber für einen Neuen reicht die Kohle nicht und so flickt und schraubt er sein geliebtes Gefährt immer wieder aufs Neue zusammen. „Mehr wie 800kg kann ich nicht laden sonst macht er mir noch die Grätsche und wenn man ihn stets mit den nötigen Flüssigkeiten versorgt fährt der mir noch mal 500000 die ich aber wahrscheinlich nicht mehr erleben werde.“ Es ist neblig heute eine dicke Suppe hängt im Maintal, ungewöhnlich dicht für Mitte Oktober, am Marktplatz sieht er den Ausfahrer einer großen Backfabrik, die im Namen eines Frankenapostels ihre Industrieware ausliefert. Weiter geht  die einsame Fahrt durch die Fischergasse, in der Johann Rudolph Glauber von 1651 bis 1656 wohnte und arbeitete, Essig und Weinstein stellte er dort her, bevor er nach einen Rechtsstreit nach Amsterdam weiter zog wo er dann das nach ihm benannte, berüchtigte Glaubersalz entwickelte. Am Bootshaus vorbei geht es in den schönsten Kreisverkehr Kitzingens. Die 20 Birken die dort von den Stadtgärtnern gepflanzt wurden sind schon recht üppig angewachsen. Ausfahrt Nordbrücke und wie jeden Tag ist die Ampel auf rot gestellt. Überhaupt ist die Ampelschaltung in der kleinen Kreisstadt sehr nervig, Gottfried muss an einen Artikel in der Mainpost denken in dem beschrieben wird dass schon Heerscharen von Gutachtern versucht haben die Ampelschaltungen zu optimieren. Aber vergebens. Dabei wäre es so einfach, jedenfalls nachts, einfach die Ampeln ausschalten, viel Strom und Sprit würden gespart werden. Aber egal, die Ampel schaltet um und er fährt über die Nebel verhangende Nordbrücke über so genannte Nordtagente die aber nach 2 km abrupt endet, sie wurde einfach nicht weiter gebaut, aus was für Gründen auch immer. Über eine weite Kurve geht es in einer Abfahrt auf die Straße Richtig Autobahn und Volkach. Es nieselte vor sich hin und viele LKWs sind unterwegs man merkt das NETTO sein Verteilzentrum für Nordbayern an der Straße zur Autobahn gebaut hatte hunderte von LKWs rollen so in den Morgenstunden über den Asphalt um Ware zu bringen und auch wieder in die Filialen zu fahren und die Post hat ja auch ihr Paketverteilzentrum gleich um die Ecke. Um vier Uhr sind auch schon viele Pendler unterwegs die zum Beispiel ihren Job in Nürnberg oder Frankfurt haben. Gottfried muss gerade dran denken wie er in den Unbeleuchteten bulgarischen Laster rein gefahren ist, der am Abzweig nach Mainsondheim, kurz vor der Autobahnauffahrt rückwärts in dem gegenüberliegen Platz einfahren wollte den früher die Amis benutzten wenn sie mit ihren Konvois vom Truppenübungsplatz Grafenwöhr zurückkamen. Der Unfall war für Gottfried ein ganz schöner Schock. Er hatte Glück und ihm ist nicht viel passiert wie man so schön sagt, aber ein mulmiges Gefühl hat er seit der Zeit immernoch wenn er mit dem Auto nachts unterwegs ist. Weiter geht die Fahrt durch die Dunkelheit an Hörblach und Schwarzach vorbei, am Mainkanal entlang bis zum Abzweig Richtung Nordheim. Der Nebel ist hier am Altmain noch dichter geworden, Rehe sprangen über die Straße und weiter vorne sah er einen Lichtstrahl und ein Blinklicht. Den halb im Graben liegenden PKW sah er erst als unmittelbar bei der Unfallstelle eingetroffen ist, das Auto lag auf dem Dach, ein Rad drehte sich noch auf dem Boden lag ein Mann stark aus dem Gesicht blutend, er war wohl nicht angeschnallt und ist durch die Frontscheibe geschleudert, alles liegt voller Glassplitter. Der Mann sah irgendwie tot aus. Gottfried schaute ins Auto ob dort noch Verletzte lagen denen er vielleicht noch helfen konnte. Er sah nur einen großen Alukoffer und es riechte nach einem teueren Parfüm. Er ging zu dem auf dem am Boden liegenden Mann und langte ihm an die Schläfe. Er spürte nichts mehr der Mann war tot. Er war sehr gut gekleidet und hatte teuere Schuhe an.

Text: Hans Will – Über Kritik und Anregungen würde ich mich freuen.

Nemesis ist der verläufige Arbeitstitel des Romans, wenn jemand eine Gute Idee hat kann er mir ruhig seinen Titelvorschlag schicken. Sollte ich ihn dann verwenden gibts als kleine Anerkennung das fertige Buch.

Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken
Nemesis … ein Krimi aus Mainfranken 2.Teil
Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 3.Teil
Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 4.Teil
Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 5.Teil
Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 6.Teil
Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 7.Teil

Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig. Namen und Handlung sind frei erfunden.

Im Buch dann auch mit Absätzen :-)

17 Reaktionen zu “Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken”

  1. B. Gashi
  2. Spanende geschichte, weiter schreiben…

  3. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken 2.Teil
  4. [...] B. Gashi on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  5. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 3.Teil
  6. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Main… on Nemesis … ein Krimi aus Mainfranken 2.Teil [...]

  7. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 4.Teil
  8. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 3.Teil on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  9. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 5.Teil
  10. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 4.Teil on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  11. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 6.Teil
  12. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 5.Teil on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  13. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 7.Teil
  14. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 6.Teil on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  15. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel ….. Ein Krimi aus Mainfranken Teil 8
  16. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Main… on Nemesis… ein Krimi aus Mainfranken 3.Teil [...]

  17. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken Teil 9
  18. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel ….. Ein Krimi aus Mainfranken Teil 8 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  19. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken Teil 10
  20. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken Teil 9 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  21. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken#11
  22. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken Teil 10 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  23. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die Späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 11
  24. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Tödlicher Nebel … Ein Krimi aus Mainfranken#11 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  25. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 12
  26. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Die Späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 11 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  27. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 13
  28. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 12 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  29. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 14
  30. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 13 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  31. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 15
  32. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 14 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]

  33. KitziBlog - Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 16
  34. [...] KitziBlog – Leben und Radfahren in Mainfranken » Die späte Zeit des Glücks …… ein Krimi aus Mainfranken Teil 15 on Nemesis erster Teil… ein Krimi aus Mainfranken [...]



Einen Kommentar schreiben