Einteilung Fußball Kreisklassen Würzburg 1 + 2 Saison 2017/18

Kreisklasse 1

ASV Rimpar 2 (A) (Absteiger aus der Kreisliga 1),
TSV Grombühl (A) (Absteiger aus der Kreisliga 1),
TG Höchberg 2 (A) (Absteiger aus der Kreisliga 1),
SV Veitshöchheim (A) (Absteiger aus der Kreisliga 2),
SV Bergtheim,
TSV Biebelried,
TSV Lengfeld 2,
VfR Bibergau,
TSG Estenfeld,
SV Oberpleichfeld/Dipbach,
SV Kürnach,
TSV Unterpleichfeld 2,
SG VfR Burggrumbach/DJK Erbshausen-Sulzwiesen (N) (Meister der A-Klasse 1),
SV Oberdürrbach (U) (zuvor in der Kreisklasse 4),

Kreisklasse 2

SV Bütthard,
SpVgg Gülchsheim,
SV Sickershausen,
TSG Sommerhausen,
SC Mainsondheim,
SV Willanzheim,
FG Marktbreit-Martinsheim 2,
SG Seinsheim/Nenzenheim,
TSV Mainbernheim,
SV Gelchsheim,
Ochsenfurter FV (N) (Meister der A-Klasse 2),
SV Geroldshausen (N) (Zweiter der A-Klasse 2),
TSV Gerbrunn (N) (Meister der A-Klasse 3),
SV Hoheim (N) (Zweiter der A-Klasse 3),

Nico-Gaubitz-Kai-Siemers-beide-Mainbernheim-Martin-Köhler-Sickershausen

Auch in der nächsten Saison kommt es wieder zum Nachbarschaftsderby Sickershausen – Mainbernheim. Mit Hohheim kommen nun weitere spannende Nachbarsschaftsderbys für die interessierten Zuschauer dazu. Foto: Nico Gaubitz und Kai Siemers beide Mainbernheim Martin Köhler Sickershausen im weißen Jersey. SV Sickershausen – TSV Mainbernheim Kreisklasse Würzburg 2 – 2:1



Einen Kommentar schreiben