Abtswind im Pokal gegen Victoria Aschaffenburg

Matle-Schulze-Happe-hatte-alle-Hände-voll-zu-tun

Malte Schulze-Happe hatte vor zwei Jahren viel zu tun. TSV Abtswind – SV Viktoria Aschaffenburg Bayerischer Totopokal – 1:3

Viele Spieler von damals sind nicht mehr bei den Abtswindern dabei wenn es heute gegen die Bayernliga Mannschaft von Victoria Aschaffenburg geht. Im Tor damals am 19.8.2015 Malte Schulze Happe (Jetzt in Grünsfeld), Michael Herrmann, Adrian Graf, Mathias Brunsch, Przemyslaw Szuszkiewicz, Carl Murphy, der Torschütze zum 1:1 Ausgleich spielt jetzt in Dorfmerkingen, Jürgen Endres, Ben Verberkt (Jetzt in Grünsfeld), Nicolas Wirsching, Razvan Constantin “Bobby” Paunescu (jetzt in Euerbach-Kützberg II) und Tolga Arayici (In der letzten Saison Bayern Kitzingen) Eingewechselt wurden dann die beiden “Volkacher” Albert Fischer und Jörg Otto. Das Spiel endete 1:3. Trainer der Truppe vom Untermain war damals Slobodan Komljenovic der jetzt den Trainerposten bei SV Alemannia Haibach inne hat. Einen interessanten Werdegang hat der aktuelle Trainer Jochen Seitz, in der Jugend spielte er in Heimbuchenthal dann der Wechsel zu Viktoria Aschaffenburg von 1992 bis 1996, dann führte ihn sein Weg in die erste Bundesliga zum Hamburger Sportverein wo er vier Spiele auf dem Platz stand, 1999 dann der Wechsel zur SpVgg Unterhaching, mit der er in die Bundesliga aufstieg.Weitere Stationen waren Schalke 04, VfB Stuttgart, 1. FC Kaiserslautern und der TSG Hoffenheim. Freddy Bobic nahm ihn dann mit zum bulgarischen Erstligisten Tschernomoretz Burgas wo er seine Profikarriere beendete und noch 5 Jahre bei FC Bayern Alzenau in der Regionallige bzw. in der Hessenliga kickte.



Einen Kommentar schreiben