Kleine Mittwochstour nach Ostunterfranken – Geesdorf fertigt Knetzgau ab

Wieder ein starke Leistung des FC Geesdorf beim Mittwochabendspiel in Knetzgau das bei widrigen äußeren Umständen mit 5:1 gewonnen wurde. Damit übernahm der Verein aus dem kleinen Steigerwalddorf die Tabellenspitze in der Bezirksliga Unterfranken Ost. TSV Knetzgau – 1. FC Geesdorf Bezirksliga Unterfranken Ost – 1:5. Tore zweimal Hassan Alremeithi einmal sein Bruder Mohamed Remaithivor den Augen ihres Vaters der im Libanon Nationalspieler war, dazu die Treffer von Kapitän Stefan Weiglein und Maximilian Dietrich. Den Gegentreffer erzielte Alexander Barth.

Nicht ganz so hoch gewann der TSV Gochsheim bei seinem Heimspiel gegen die DJK Dampfach, aber 4:1 ist trotzdem sehr deutlich.  Bei zum Teil strömenden Regen sahen 130 Zuschauer ein überlegenes Spiel der heimischen Mannschaft. TSV Gochsheim – DJK Dampfach Bezirksliga Unterfranken Ost – 4:1.

vlnr-Markus-Pfeufer-Geesdorf-Andy-Müller-Knetzgau-der-zweifache-Torschütze-Hassan-Alremeithi-Geesdorf-Dominik-Zangl-Knetzgau

Vlnr Markus Pfeufer, Neuzugang aus Wiesentheid fügt sich immer besser ins schnelle Geesdorfer Spiel ein, Andy Müller Knetzgau der zweifache Torschütze Hassan Alremeithi Geesdorf und Dominik Zangl Knetzgau

stolzer-Vater-und-Edelfan

Stolzer Vater und Geesdorfer Edelfan

Starker-Regen-beim-Spiel-Gochsheim-Dampfach

Starker Regen beim Spiel Gochsheim Dampfach in der Bezirksliga Unterfranken Ost.

 

 



Einen Kommentar schreiben