Buchtipp: Milchgeld – Kommissar Kluftingers erster Fall

Als Mainfranke Meefrangge ist die Allgäuer Mentalität etwas schwer zu verstehen, mag doch der Kommisssar überhaupt keinen Wein und auch der Dialekt ist etwas anders. Man merkt dem Buch an das es schon vor 12 Jahren, also 2005 geschrieben wurde. Aber trotzdem ist den beiden Autoren ein lustiger, ja Krimi will ich jetzt gar nicht schreiben, Heimatroman gelungen. Wer viele Krimis liest wird ziemlich schnell auf den möglichen Schluß kommen. Auf jeden Fall macht das Buch Lust aufs Allgäu, seinen Menschenschlag und auch auf seine faszinierende Landschaft.

Klappentext: Ein Mord in Kommissar Kluftingers beschaulichem Allgäuer Heimatort Altusried – jäh verdirbt diese Nachricht sein gemütliches Kässpatzenessen. Ein Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks ist stranguliert worden. Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle – und entdeckt einen scheinbar vergessenen Verrat, dunkle Machenschaften und einen handfesten Skandal.sterne

Kluftiger-Milchgeld

Buchtipp: Milchgeld – Kommissar Kluftingers erster Fall
Buchtipp: Herzblut – Kluftingers siebter Fall
Buchtipp: Günter Huth – Der Schoppenfetzer und der Messweinfluch
Buchtipp: Michael Kibler Opfergrube
Buchtipp: Jörg Maurer Unterholz Alpenkrimi
Buchtipp: Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
Buchtipp: Mit dem Klapprad in die Kälte – Abenteuer auf dem Iron Curtain Trail
Buchtipp: Vogelkoje von Gisa Pauly
Buchtipp: Susanne Mitschke – Warte nur ein Weilchen
Buchtipp: Inge Löhning – Sieh nichts Böses
Buchtipp: Thomas Dekker – Unter Profis
Buchtipp: Tausend Kilometer Süden
Buchtipp: Die aufregende neue Stimme der niederländischen Radsportliteratur – und eine Pilgerreise der besonderen Art
Buchtipp: Danny MacAskill – »Biken am Limit. Auf den Dächern und Gipfeln der Welt«
Buchtipp: Die vierzehnte Etappe – Radsportgeschichten von Tim Krabbe
Buchtipp: David Misch – Randonnée


Einen Kommentar schreiben