CINEWORLD Film-Café präsentiert ergreifendes Drama „Die dunkelste Stunde“

Die-dunkelste-Stunde-Foto4-Universal-Pictures-International-France

Der 8. Mai 1945, 23.01 Uhr: Zu dieser historischen Stunde trat die bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Kraft und der Zweite Weltkrieg neigte sich nach sechs Jahren dem Ende zu. „Die dunkelste Stunde“ erzählt mitreissend die Geschichte des britischen Premierministers Winstons Churchill, der Großbritannien durch den Krieg geführt hat und der hervorragend von Gary Oldman gespielt wird. Zu sehen gibt es das ergreifende Drama am Donnerstag, 22. März, im Film-Café des CINEWORLD Mainfrankenpark. Ab 15 Uhr serviert das OSKARs-Team den Film-Café-Gästen aromatischen Kaffee und leckeren Kuchen der Bäckerei Will Kitzingen.

Im Mai 1940 befinden sich Hitlers Truppen überall in Europa auf dem Vormarsch und Großbritannien, der stolze Inselstaat, steht allein, ist schon fast isoliert. Von dieser dramatischen und hochbrisanten Lage erzählt Regisseur Joe Wright („Abbitte“, „Stolz & Vorurteil“) in seinem elektrisierenden politischen Thrillerdrama „Die dunkelste Stunde“, das handwerklich brillant umgesetzte Kammerspiel liefert dabei gleichsam die Vor- und Hintergrundgeschichte zu Christopher Nolans furiosem 2017er Kriegsdrama „Dunkirk“. Das größte Spektakel dieses mitreißenden Films ist jedoch seine Hauptfigur: der britische Premierminister Winston Churchill, den der unter seiner Maskerade kaum wiederzuerkennende Gary Oldman („The Dark Knight“-Trilogie) furios zum Leinwandleben erweckt. Seine Darstellung ist ein echtes Naturereignis voller schrulliger Details und seltsamer Manierismen, aber vor allem zeigt er den patriotischen Weltpolitiker mit dem hintersinnigen Humor und dem (fast) unfehlbaren Instinkt in all seiner Ambivalenz. Der Oscar 2018 dürfte Oldman kaum noch zu nehmen sein.

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

Inhalt „Die dunkelste Stunde“
Erst wenige Tage im Amt, steht der neue britische Premierminister als Nachfolger von Neville Chamberlain (Ronald Pickup) 1940 vor einer Mammutaufgabe. Die gegnerische Streitmacht stürmt West-Europa, die Niederlage gegen Nazi-Deutschland ist beinahe schon besiegelt – also steht Winston Churchill (Gary Oldman) unter Druck, einen Frieden mit Adolf Hitler zu verhandeln, der Großbritannien zu einer Marionette des Dritten Reiches machen würde. Während die britische Armee in Dünkirchen strandet, beweist Churchill Courage und kämpft weiter. In seiner wohl dunkelsten Stunde als Premier muss er den baldigen Einmarsch der Nazis verhindern, sich gegenüber seiner eigenen Partei und dem skeptischen König George VI. (Ben Mendelsohn) durchsetzen, seine Nation vereinen, kurz: den Lauf der Geschichte entscheidend ändern…



Einen Kommentar schreiben