Auf den Weg nach Sulzfeld zum Sport-Oscar

Heute habe ich mich bei herrlichem Wetter zu einem Spaziergang Marsch nach Sulzfeld aufgemacht. Dort wird eine der bekanntesten Arbeiten des Bildhauers Joachim Mende aus Wiesbaden der Sport-Oscar in der Galerie Papiushof ausgestellt. Am 22. Dezember wird er dann wieder an die besten deutschen Sportler vergeben . Ich wollte bis dahin nicht warten und machte mich auf den Weg durch Esbach und Klinge, vorbei an Holzfällern, Joggern und Jägern, um nach eineinhalb Stunden in Sulzfeld zu sein wo man die Trophäe noch bis zum 16. Dezember in der Galerie Papiushof bewundern kann. Dort stellt der Künstler Joachim Mende (Wiesbaden) noch weitere Objekte aus. In seinen Skulpturen versucht Mende, Sehgewohnheiten aufzubrechen und die ästhetische Umsetzung aus der Kombination unterschiedlicher Materialien zu erreichen. Zugleich zeigt Hans-Joachim Sternhardt (Wiesbaden) großformatige Bilder. Keine Farbe ist ohne Form und keine Form ist ohne Farbe wahrnehmbar, ist seine künstlerische Maxime. Öffnungszeiten der Galerie sind Freitag, Samstag, Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr. Prädikat sehenswert. Gefreut habe ich mich über die sehr ausführliche Führung der Galeristin, die über ein hohes Maß an Fachwissen verfügt und zudem überaus freundlich ist.

Kleine Bilder zum vergrößern anklicken

eichenblatt.JPG

blick-auf-die-gwf.JPGmarshall-heights.JPGflieger-uber-mir.JPGdas-war-einmal.JPGim-scatten-hat-noch-eis.JPGgeiler-trail.JPGweg-zum-golfplatz.JPGvogelkasten.JPGholfaller-brotzeit.JPGholzfaller.JPGwas-willst-denn-du-da.JPGcap.JPGlicht-und-schatten-im-dezember.JPGhochsitz-bei-kaltensondheim.JPGschilderwahn-mitten-im-wald.JPG

der-kitziblock.JPG

vermooste-bank.JPGhohenfelder-bergkirchlein.JPGin-sulzfeld-angekommen.JPGhier-wohnt-bedra.JPGhochsitz-bei-sulzfeld.JPGvor-dem-sulzfelder-rathaus.JPGmeterbratwurscht.JPGpapiushof.JPG

der-sportoscar.JPG

im-papiushof.JPGsehr-schon.JPGdie-vogelfrau.JPGder-schwarze-mond.JPGerotsche-trilogie.JPGturm.JPGstadtmauer.JPGzuruck-nach-kitzingen.JPG

3 Gedanken zu „Auf den Weg nach Sulzfeld zum Sport-Oscar“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.