Ein Leben lang – zweiter Teil Geschichten aus Mainfranken

Eine Mischung aus Mainfränkischer Realität und schriftstellerischem Freiraum. Fantasievoll, plausibel und träumerisch erzählt. Den ersten Teil des Buches könnte man getrost als Roadmovie verfilmen, der zweite Teil eignet sich eher für eine Tragikomödie, beginnend im 20. Jahrhundert.