SSV Kitzingen ist vorzeitig Meister in der Kreisklasse

Stehend: v.l.n.r.: Stefan Willner, Marvin Geuter, Ramish Basiri, Florian Rumpel(mit Sohn Matheo), Vincent Held, Dennis Kuhmann, Sandro Köberlein, Fabio Vogel, Nico Karwath, Felix Scheider, Florian Soldner, Luca Blaimer, David Bartsch, Marcel Danner, Heinz Heikel (Betreuer) Mathias Rumpel (1.Vorstand), Jürgen Ketturkat (3.Vorstand), Jürgen Brettmann, Dominik Schlossnagel
Untere Reihe: Thomas Beer (Coach), Sandro Friedel, Leander Greubel, Jan Wagner, Luca Fischer, Michael Kümmel, Alexander Schmidbauer, Christopher Hornung, Steffen Metz, Dennis Ketturkat, Johannes Speda. Die Meister T-Shirts sponserte Trockenbau Özen.

?

Kitzinger Fußball-Stadtderbys dienen einem guten Zweck

Zum guten Zweck schließen sich Bayern Kitzingen, SSV Kitzingen und SV Sickershausen zusammen: „Gemeinsam helfen wir krebskranken Kindern“ lautet die Spendenaktion des Kitzingers Thorsten Ellmauer, den die meisten „Otto“ rufen. Bei den Kreisligaderbys zwischen diesen drei Mannschaften sammeln er und seine Unterstützer Spenden für die Station Regenbogen der Uni Würzburg. Bereits seit mehr als vier Jahren ist der 44-Jährige in seiner Freizeit unterwegs und organisiert Tombolas, wirbt Sponsoren, holt Sachpreise ab, übergibt sie und erfreut die kleinen Patienten als Osterhase und Nikolaus. Bei den Derbys wollen die Teams mit dem Aktionsplakat einlaufen, um auf den besonderen Anlass hinzuweisen Bayern Kitzingen – SV Sickershausen am 6. April (16 Uhr) und Bayern Kitzingen – SSV Kitzingen am 20. April (16 Uhr) statt. Bayern Kitzingen erhofft sich zahlreiche Zuschauer bei den Spielen und bitten um Unterstützung für Ellmauers Aktion. Das Bild zeigt die erste Mannschaft von Bayern Kitzingen mit Thorsten „Otto“ Elmauer (r.) Text/Foto: Erwin Klafke

Erlös aus dem Geesdorfer Weihnachtshaus als Spende für Mix for Kids


Das Weihnachtshaus der Familie Lordo in Geesdorf (Foto: Thomas Lordo)

Es strahlte in allen Farben, das Weihnachtshaus der Familie Lordo im beschaulichen Geesdorf, und zog von Anfang Dezember bis zum Dreikönigstag mit Einbruch der Dunkelheit zahlreiche Menschen in seinen Bann. Für fünf Wochen war der kleine Ort um eine leuchtende Attraktion reicher. Die Leute aus nah und fern, die allabendlich das Anwesen säumten, schauten und staunten und sogen die Atmosphäre so berauscht in sich auf wie ein in Glühwein getauchter Lebkuchen.

Ein Weihnachtsmann neben der Tür, Zuckerstangen auf dem Balkon oder eine ganze Krippe am Hintereingang – die Figuren und Formen, die Lampen, Lichterketten und Girlanden rund um das Haus der Lordos waren von scheinbar unerschöpflicher Vielfalt und weithin sichtbar. Vom Vorgarten über die Fenster bis unters Dach reichte die Dekoration, die ein kunterbuntes Farbenspiel erzeugte.

Kein Wunder, dass das Schmücken des Hauses mit reichlich Aufwand verbunden war: Vier Wochenenden verbrachten John und Birgit Lordo, Sohn Thomas und Großmutter Rita Herold, um mit viel Liebe zum Detail alles anzubringen und aufzustellen. Selbst das Ein- und Ausschalten sämtlicher Lichter dauerte jedes Mal zehn Minuten. Bereits vor 25 Jahren hatte die Familie begonnen, ihr Eigenheim in ein Weihnachtshaus zu verwandeln. Den Anstoß lieferte John Lordo, ein gebürtiger Amerikaner, in dessen Heimat solche Beleuchtungen keine Seltenheit sind. In den vergangenen fünf Jahren gab es in Geesdorf eine Pause, ehe 2018 der Lichterglanz seine Fortsetzung nahm.

An den Hauseingang hatten die Lordos eine Spendenbox gestellt und die Besucher um einen Beitrag gebeten – nicht, um ihre Stromrechnung zu bezahlen, sondern um das gesammelte Geld uneigennützig an Mix for Kids weiterzuleiten. „Indien liegt uns sehr am Herzen“, sagte Birgit Lordo, als sie 320 Euro an die Vereinsvorsitzende Silke Wurlitzer überbrachte. „Bei Mix for Kids wissen wir genau, dass die Spende bei den Straßenkindern und im Waisenhaus ankommt.“ Der gemeinnützige Verein finanziert mehrere Projekte, um sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu helfen, darunter verschiedene Initiativen in Indien. Auf der Internetseite www.mixforkids.de gibt es weiterführende Informationen.


Familie Lordo überbrachte Silke Wurlitzer (Zweite von links) vom Verein Mix for Kids eine Weihnachtsspende (Foto: Michael Kämmerer).

Kickers: Weihnachtssingen am 2. Advent und Benefizgrillen auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt

Wie schon in den vergangenen Jahren werden auch dieses Mal in der Vorweihnachtszeit vier Kickers-Profis auf Einladung von Festwirt Michael Hahn das Trikot gegen die Schürze tauschen und auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt für den guten Zweck grillen: Am Montag, 10. Dezember, werden euch Rothosen von 17:30 bis 18:30 Uhr bei „Hahns Herzle“ (Eichhornstraße, gegenüber „dm“) Bratwürste und Co. servieren.

Den gesamten Erlös, der während dieser Aktion zusammenkommt, spendet Festwirt Michael Hahn auf Wunsch der Würzburger Kickers auch heuer wieder an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder e.V. Denn auch das hat Tradition: Im Vorfeld besuchen die Drittliga-Spieler bereits die Kinderkrebsstation „Regenbogen“ der Würzburger Uni-Klinik und wollen den kleinen Patienten so eine Freude bereiten – eine Herzensangelegenheit für Kapitän Sebastian Schuppan und die anderen Kickers-Profis.

Besucher und Fans können ihre Lieblingsspieler der Kickers einmal mehr hautnah erleben und während der Grillpausen bei „Hahns Herzle“ in der Eichhornstraße auch mit ihnen ins Gespräch kommen und sich mit Autogrammen versorgen.

Einen Tag zuvor (2. Adventssonntag, 9. Dezember) findet in der FLYERALARM Arena das 2. FWK-Weihnachtssingen statt. Ab 17:00 Uhr können sich alle Rothosen auf dem Kickers-Weihnachtsmarkt einstimmen, ehe ab 19:07 Uhr das gemeinsame FWK-Weihnachtssingen auf der Haupttribüne den Höhepunkt des Abends bildet.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung für Groß und Klein ist frei. Der komplette Erlös aus dem Verkauf von Speisen, Getränken und weihnachtlichen Präsenten kommt – wie schon im Vorjahr – dem Projekt „Kickers hilft e.V.“ sowie der Stiftung „Jugend ist Zukunft“ vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zugute.

Kim Girschner, Würzburgs bekanntester Kleindarsteller, mit neuer Aktion

Kim Girschner wird am 30. September in seinem besten Anzug und auf seinem alten Motorrad durch Würzburg fahren und damit an einer Aktion teilnehmen bei der ca. 100.000 Biker in 80 Ländern und fast 500 Städten immer am letzten Sonntag im September teilnehmen um Geld für einen guten Zweck einzusammeln ?. Wer die Aktion unterstützen will spendet hier: https://www.gentlemansride.com/fundraiser/KimIkaze242009

Kunst und Krempel im Sozialkaufhaus

Mit ein bisschen Muse und Geduld kann man im Sozialkaufhaus der Aplawia im Kitzinger Lochweg einige Schnäppchen und Kuriositäten finden.

Ölgemälde mit Sonnenblumen

Blinkender Jesus

Bierkrüge aus Franken

Kitsch zum verlieben

Modische High Heels in vielen Variationen

Geschliffene Kristallgläser

Prächtige Bildbände

Modische High Heels in vielen Variationen

Schöne Brautkleider

Und dazu eine gehörige Portion Spaß am Shoppen

Regionaler Partner auf dem Kickers-Trikot: BVUK. Gruppe wird neuer Haupt- und Brustsponsor

Ein neuer Partner wird in der kommenden Drittliga-Spielzeit 2018/19 die Brust des FC Würzburger Kickers zieren: Die mit ihrem Hauptsitz in Würzburg beheimatete BVUK. Gruppe (BVUK: Betriebliche Vergütungs- und Versorgungssysteme für Unternehmen und Kommunen) wird ab dem 1. Juli 2018 neuer Haupt- und Trikotsponsor des mainfränkischen Drittligisten.

„Wir sind froh, dass wir mit der BVUK. Gruppe einen ortsansässigen Partner gefunden haben, der in der Region verwurzelt ist und sich als Spezialist für Altersvorsorge ebenso wie wir das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben hat“, sagt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

Das umfangreiche Werbepaket der BVUK. Gruppe, die auf die Entwicklung von Kollektivlösungen für die betriebliche Altersvorsorge und die wirksame Absicherung bei Berufsunfähigkeit spezialisiert ist, umfasst neben der Logo-Präsenz auf der Trikotbrust auch weitere TV-relevante Werbeflächen in der FLYERALARM Arena und darüber hinaus.

„Wir möchten dabei mithelfen, dass die ehrgeizigen sportlichen Ziele der Kickers in der kommenden Saison realisiert werden können und dem fußballbegeisterten Publikum in Würzburg mitreißender und schon bald wieder noch höherklassiger Fußball geboten wird“, freut sich Michael Reizel, Geschäftsführer der BVUK. Gruppe, auf das Engagement bei den Rothosen: „Wir haben uns sehr bewusst für die Unterstützung der Kickers entschieden. Dieses Sponsoring ergänzt unser Engagement im regionalen Spitzensport um eine weitere Säule.“

Die BVUK. Gruppe wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich seither kontinuierlich und erfolgreich am Markt entwickelt. Bei der Gestaltung und Umsetzung von individuellen und spezifischen Vergütungs- und Versorgungssystemen für Unternehmen und Institutionen bezieht die BVUK. Gruppe den gesamten Finanz- und Versicherungsmarkt mit ein und fühlt sich frei in der Wahl der jeweils für den Kunden besten Systemlösung. Die BVUK. Gruppe vertritt die Interessen sowohl von Arbeitgebern wie von Arbeitnehmern. Seit Jahren ist die BVUK. Gruppe Förderin sozialer Projekte sowie des Breiten- und Spitzensports in der Region. Das Unternehmen engagiert sich bereits an vorderer Stelle bei s.Oliver Würzburg und in der Zukunftsstiftung Würzburg.

Weihnachtsmarktsaison beginnt im Kreis in Neuses am Sand

In Wörners Schloss Weingut & Hotel mit Restaurant findet am 18. November von 12 – 20 Uhr und am 19. November von 11 – 18 Uhr der in ganz Franken beliebte große Kunst- und Handwerkermarkt zur Unterstützung sozialer Einrichtungen statt. Hierfür sind Festsaal, Keller, der Schlossladen mit Galerie geöffnet, sowie der gesamte Innenhofbereich mit zahlreichen Überdachungen. Daher ist der vorweihnachtliche Markt bei jedem Wetter ein besonderes Erlebnis, zu dem ca. 40 Aussteller ihr Bestes geben. Für die Kids gibt’s ein kostenloses Karussell!

wörners-schloß

Für kulinarische Gaumenfreuden sorgt nebst zahlreichen Ständen Herberts Frischeküche vom Schloss Restaurant, welche auch Vegetarier und Veganer begeistert. An beiden Tagen bietet man von 11.30 bis in den späten Abend durchgehend warme Küche. Hausgemachter Glühwein & Punsch Der bioenergetische Winzer Harald Wörner wird mit seinem Glühwein voller Lebensenergie wieder die Gäste begeistern. Kreationen mit Ingwer oder Chili erweitern die Geschmacksvielfalt, ebenso wie der Kinderpunsch.

Musik am Markt
Für musikalische Highlights sorgen am Samstag ca. 15 Uhr der Kinderchor der MGV Wiesentheid mit Volksliedern, passend zur Jahreszeit. Mosaik und Steffi List (Mosaik feat Steffi List) werden zwischen 19 und 20 Uhr die Gäste begeistern. Geboten wird Schlager, Rock’n’Roll, Rap und Rockmusik. Zudem wird Mosaik uns mit Weihnachtsliedern überraschen.
Am Sonntag wird die Liedermacherin Eva-Maria Klöhr aus Albertshofen mit Auszügen aus Ihrer neuen CD „“Heute Nacht schick‘ ich DIR einen ENGEL“ Kurzauftritte um 12, 15 und 17 Uhr geben. Ihre Seelenberührungen und Lieder zum Mitsingen sind seit Jahren eine Attraktion am vorweihnachtlichen Markt in Wörners Schloss.