Bilder des Tages Teil 1

Corona und die Folgen. Mittlerweile begrüßen mich die Vögel schon mit dem Vornamen 🙂 Trotzdem ist es immer wieder schön in Kitzingen zu fotografieren, vor allem wenn man bei so einem sonnigen Morgen unterwegs ist.

Stay home #2

Was kann man machen außer einem kleinen Spaziergang. Ich habe heute wieder mal Brot gebacken und Blumen geknipst. Berches ist eine uralte jüdische Brotsorte die ich nach dem Rezept von Samuel Haberfeld gebacken habe.

On the Road

Ralf aus Thüringen, seit 1991 auf der Straße und irgendwie einem Roman von Jack Kerouac entsprungen habe ich heute im ehemaligen Gartenschaugelände getroffen. Im Lumberjack Hemd und verbeulten Käppi stellte er sich Stolz vor sein Fahrrad mit dem er schon lange unterwegs ist. Eigentlich wollte er zu einer Bekannten nach Österreich radeln, das aber aus bekannten Gründen nicht geklappt hat. Ein paar Münzen in die Säule des menschenleeren Wohnmobilstellpatz und der Wasserkocher sprudelt für den ersten heißen Kaffee des Tages. Good Luck my fried und bleib gesund.

Exkursion an der Mainschleife

Wie in den letzten Tagen auch gab es heute auch wieder herrlichen Sonnenschein und kalten Ostwind aus Weißrussland. Trotzdem ist es gut an der frischen Luft zusein. Es ist schon erstaunlich wie wenige Vögel sich in der Landschaft befinden. Trotzdem konnte ich ein paar Singvögel fotografieren. Ansonsten gespenstige Stimmung in Dörfern und Städten.

Gänse und andere Wasservögel am Main

Aus 500m Entfernung huschte auch ein Fasan vor die Kamera. Ein Star im Baum trällerte den Klang der Baumaschinen nach und ein Reiseradler kochte sich an einer einsamen Stromsäule auf dem verlassenen Wohnmobilstellplatz seinen Morgenkaffee. Es war noch richtig und die Eiswiese machte ihren Namen alle Ehre. Unten eine kleine Bilderserie.