Würzburg im Januar Dunst

Batman Kirche, Residenz, Eingerüstetes Theater, Dixiklo im ersten Stock 🙂 Volle Cafés, Kugelschreiber von der FDP, Let it be vor der Bank, Fische aus Metall, Tulpen aus Amsterdam, Rosenbachpark im Winterschlaf, Frankonia Brunnen unter der Plane, Karl Marx auf einem Plakat.

CO2 Neutral nach Nürnberg und zurück

Kleine Verspätung, singende Hara Krishna Jünger, drei im Weckla, Albrecht Dürer, E-Roller in allen Ecken,wütende Bauern, Nürnberger Lebkuchen, viele Kirchen, Fotos mit dem Smartphone, Selfies mit Lundi, Schöne Erker, geschlossene Bäckereien, Trauernde Iraner, küssende Eisbären, Ludwig Erhard, fotografierende Kollegen, Grünkohl, Hundertwasser Wolle, Schönes Wetter.


Neues Museum – Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg

Kitziblog History: Drei-Königsschwimmen im Main

Zwischen Randersacker und Würzburg 2008. Und auch heute gibt es wieder ein Drei-Königsschwimmen. Die Wassertemperatur im Main soll vier Grad betragen. Etwa 100 Schwimmer werden laut DLRG erwartet. Ziel ist an der Löwenbrücke. Wie in den Jahren zuvor gibt es eine Lang- und eine Kurzstrecke. Die Langstrecke startet in Randersacker. Die Kurzstrecke beginnt am Graf Luckner-Weiher. Start ist ab 13:30 Uhr.

Harlem Singers in der St.-Johannis-Kirche Würzburg

Die St.-Johannis-Kirche ist nach St. Stephan die zweite evangelisch-lutherische Pfarrkirche in Würzburg und gleichzeitig die erste, die von der evangelischen Gemeinde selbst erbaut wurde. Sie wurde am 24. Juni 1895 Johannes dem Täufer geweiht.
Im Volksmund ist wegen ihrer Türme als „Batman-Kirche“ bekannt. Das Konzert ist jetzt auch schon wieder 6 Jahre her.

Music History: In Extremo meets friends in der Eventhalle Geiselwind

Erinnerungen an eine Zeit in der ich mir in langen Nächten im Fotograben die Füße in den Bauch gestanden habe, grölende Fans ertragen musste, mit der Mrk II fotografiert habe, oft die Ohrenstöbsel vergessen hatte und manchmal von unfreundlichen Jungs der Security rumgeschubbst wurde. Irgendwie war es aber trotzdem ganz lustig.
In Extremo Sänger Michael Rhein aka „Das letzte Einhorn“ hatte sich für das Konzert in Geiselwind Kollegen wie Knorkator, Mono Inc, Fiddlers Green, Hämaton und Ingrimm eingeladen und sie zelebrierten nacheinander heiße Musik in einer kalten Winternacht. Die Eventhalle in Geiselwind hatte sich für eine heiße Bühnenshow der Headliner gewappnet und In Extremo brachten viel feurigen Glanz in die Halle, die bereits ab 16 Uhr für die Fans geöffnet hatte. Die Aufnahmen entstanden Mitte Dezember 2012 in der Eventhalle Geiselwind.

Running Order:      
23.00 Uhr – In Extremo
21.25 Uhr – Knorkator
19.50 Uhr – Fiddlers Green
18.15 Uhr – Mono Inc
17.15 Uhr – Hämatom
16.15 Uhr – Ingrimm

16:00 Uhr – Einlass

Fußball History Landesliga Nordwest: Bayern Kitzingen – 1.FC Schweinfurt 05, 0:2.

 Vor gut fünf Jahren, September 2014, erzielte der derzeitige Regionalliga Spieler des TSV Aubstadt Martin Thomann beide Treffer auf dem Kitzinger Bleichwasen. Jannik Feidel, Spielertrainer beim FC Geesdorf stürmte noch als blutjunger Spieler bei den Bayern. Christopher Lenhart, damals Spielführer bei den Bayern spielt jetzt mit den damaligen Schweinfurter Gegenspielern Felix Reusch, Dominik Schmitt, Marcel Ruft und Christopher Lehmann in der Bayernliga beim TSV Abtswind. Hakan Aydin ist eine feste Größe beim FT Schweinfurt geworden und Oliver Koch und Andreas Herrmann kicken erfolgreich bei der SG Castell-Wiesenbronn. Daniel Endres wird beim TSV Lengfeld glücklich und Simon Pauly will mit seinem damaligen Trainer Wolfgang Schneider im jetztigen Team des SC Schwarzach in die Bezirksliga aufsteigen. Der damilige Trainer der Schweinfurter, Martin Halbig, ist zurück nach Fuchsstadt. Michael Klug ist beim VfL Volkach gelandet während Andreas Bauer und Patrick Helfrich mittlerweile beim SV Euerbach/Kützberg gegen den Ball treten. Einer ist mit den Bayern durch alle Höhen und Tiefen gegangen und spielt auch heute noch dort in der Kreisliga: Phillipp Schlarb aus Ochsenfurt. Den damaligen Publikusliebling Ahmed Bakare hat es nach NRW gezogen und schnürt dort in der Bezirksliga beim FC Marl seine Fußballschuhe.

Bloggertreffen vor 12 Jahren in Kitzingen

Es gab noch kein iPhone und keine AfD. Facebook gab es nur in Englisch und George W. Bush war US Präsident. Die Kickers stiegen in die Bayernliga auf und Wolfgang Oechsner war Redaktionsleiter der Kitzinger Main-Post. Ich hatte meine erste Lungenembolie und kam nur knapp mit dem Leben davon. In den Musikboxen lief sich der Summer Wine von Ville Valo & Natalia Avelon heiß. Mal schauen ob ich in zölf Jahren noch was schreiben kann. Ich bin neugierig was kommt.