AK-Gr2 SW: FC Fahr II – FV 09 Sulzheim – 1:3

Für die zweite Mannschaft des FC Fahr am Main gab es in der Partie gegen die Spielgemeinschaft Sulzheim/Alitzheim an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Jannik Stumpf mit einem Doppelpack, sorgte auf dem Escherndorfer Fussballplatz, für die Führung der Sulzheimer. Spielertrainer Markus Meustert wechselte sich dann gegen Manfred Linke aus. Der unermüdliche Timmy Tölk schaffte den Anschlusstreffer in der 53.Minute. Vor 35 Zuschauern lenkte Michael Krämer in der 85. Minute die Kugel ins eigene Netz. Als der altgediente, umsichtige Schiedsrichter Rudolf Wehrwein abpfiff stand es 3:1 für die Gäste.

A-Klasse: Duo Dettelbach II – Bayern Kitzingen II – 2:1

Kein Glück für die Kitzinger in Euerfeld. Obwohl vier Spieler der Dettelbacher Zweiten dann in der ersten Mannschaft aushelfen mussten. (Sieben Stammspieler befinden sich noch im Kroatien-Urlaub) konnten die Kitzinger nicht zwingend das Match für sich entscheiden. Unten ein paar Bilder. Mehr zum Spiel gibt es hier. Auf ihrer Facebook Seite beschreiben die Dettelbacher den Spieltag nachfolgend so: „Trotz aufopferungsvollen Kampfes, vor allem der Jungs aus der Reserve, welche zuvor schon 90 Minuten in den Beinen hatten, verpassen es unsere Spieler, sich nach 0:3 Rückstand mit zumindest einem Punkt zu belohnen. Durch zwei verwandelte Strafstöße von Benedikt Schraud kam die Mannschaft nochmals ran, doch nach der Ampelkarte für Christian Graber schwanden zunehmend die Kräfte. Kurz vor Ende der Begegnung setzte der SV Sonderhofen einen Konter zum 2:4 und machte damit den Deckel auf die Partie. Trotzdem Respekt an die Einstellung der Akteure, die sich unermüdlich gegen die Niederlage wehrten.Bereits am Freitag geht es für die erste Mannschaft zum SB Versbach, dann auch wieder mit einigen Urlaubsrückkehrern und einem breiteren Kader. Was der ersten Garde nicht gelungen ist, hat unsere Reserve vollbracht: Nach 0:1 Pausenrückstand kommen unsere Jungs im ersten Saisonspiel zurück und drehen die Partie in Personalunion von Dominik Weickert mit einem Last Minute-Treffer zum Heimsieg. Weickert hatte bereits zuvor nach einem Foulelfmeter ausgeglichen.“

Maxis Wunder – Bibergau holt vorzeitig die Meisterschaft

Mit dem 5.2 Sieg über Markt Einersheim holte sich der VfR Bibergau vorzeitig die Meisterschaft in der A-Klasse 3 Würzburg und steigen damit in die Kreisklasse auf.
stehend von links: Sebstian Keil, Luca Ringelmann, Nico Neubauer, Dominik Bonauer, Raphael Ringelmann, Dominik Stafflinger, Trainer Dustin Höppner, Trainer Maximilian Wunder, Benedikt Wunder, Fabian Schmitt, Martin Schmiedel, Silas Steinhoff, Marius Orth, Benjamin Gehring.
kniend von links: Kathi Laug Heilpraktikerin, Frederik Herrlein, Manuel Herrlein, Johannes Gehring, Leon Wehner, Lukas Höhle, Jannis Steinhoff, Michael Gehring Abteilunsgleiter Fußball Herren.sitzend: Torwart Matthias Zayc.