Landesliga FC Geesdorf – FC Lichtenfels 6:1

Der 1.FC Geesdorf erteilte, bei schönem Fußballwetter, dem 1. FC Lichtenfels eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Auf dem Papier ging der 1.FC Geesdorf als Favorit ins Spiel gegen den 1. FC Lichtenfels – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Kurz nach Spielbeginn schockte Vincent Held den 1. FC Lichtenfels und traf für den 1.FC Geesdorf im Doppelpack (3./7.). Der 1.FC Geesdorf baute die Führung aus, indem Niclas Staudt zwei Treffer nachlegte (25./44.). Der Treffer von Felix Lehrmann aus der 25. Minute bedeutete vor den 102 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des Teams von Coach Jannik Feidel. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Oliver Müller, der noch im ersten Durchgang Tobias Zollnhofer für Felix Lausch brachte (33.). In der ersten Hälfte wurde der 1. FC Lichtenfels nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. Leon Holzheid erzielte in der 50. Minute den Ehrentreffer für die Gäste. Eigentlich war der 1. FC Lichtenfels schon geschlagen, als Staudt das Leder zum 1:6 über die Linie beförderte (55.). Jannik Feidel setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Alexander Schmidbauer und Marcel Solick auf den Platz (67.). Mit Simon Weiglein und Held nahm Jannik Feidel in der 72. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Sandro de Candido und Erik Reuß. Schlussendlich setzte sich der 1.FC Geesdorf mit sechs Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde. Zahlen zum Match findet man hier.

Handball Landesliga Staffel Nord: Michelfeld – Stadeln 32 : 30

Der ersehnte Heimsieg klappte in einem spannenden Match. Die tolle Stimmung in der Marktstefter Halle machen einen Besuch bei den Michelfelder Handballer immer zu einem Erlebnis. Was der Nationalmannschaft gegen Spanien kurz zuvor in Trondheim bei der EM verwehrt blieb, schafften die Michelfelder bravourös natürlich mit der vollen Unterstützung der vielenblauen Fanschalträger/innen. Schon nächste Woche geht es gegen den Tabellendritten TSV Roßtal in heimischer Halle um weitere wichtige Punkte. Zahlen zum Spiel gibt es hier. Beitrag ist noch in Bearbeitung.

Landesliga Nordwest: TG Höchberg – TSV Unterpleichfeld 2:0

Nichts zu holen gab es für die Unterpleichfelder bei den Kraken in Höchberg. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten ging dann aber die Turngemeinde aus Höchberg als Sieger vom Platz. Die Zuschauer sahen in Durchgang eins nicht so viel Spannendes zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute brachte David Schug den Ball im gegnerischen Tor zur Führung der Höchberger unter. Der Treffer von Mannschaftskapitän Julian Hippacher ließ nach 82 Minuten die 120 Zuschauer neuerlich jubeln.  Als Schiedsrichter Fabian Zimmermann die Begegnung beim Stand von 2:0 letztlich abpfiff, hatte die TG Höchberg den wichtigen Dreier unter Dach und Fach. Unten eine Bildergalerie vom Match.