Testspiel: SSV Kitzingen – TSV Lengfeld 2:1

Bei hochsommerlichen Temperaturen sahen, unter strikter Einhaltung der Hygienevorschriften, die Trainer und Ersatzspieler, ein entsprechendes Freundschaftsspiel. Unten eine kleine Bildergalerie. Zahlen und Fakten gibt es hier.

Weitere Bildergalerien vom Re-Start:

SC Schwarzach – FC Fahr 6:0 ,

SG Buchbrunn-Mainstockheim – SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen 5:1

SSV Kitzingen – Duo Dettelbach 1:0

SV Sickershausen – SV Tückelhausen/Hohestadt 1:1

SG Buchbrunn Mainstockheim – ASV Rimpar – 0:3

FC Geesdorf – Würzburger FV 0:7

Bayern Kitzingen – ASV Rimpar 2 – 3:1

SSV Kitzingen – TSV Lengfeld 2:1

Update Winterwechsel

Torwart Manuel Stark (mitte, im letzten Spiel der letztjährigen Runde auf dem Bayernplatz) von der abstiegsbedrohten DJK Würzburg wechselt wie Marvin Funk zur TSV Güntersleben. Sebastian Markert (rechts) vom TSV Lengfeld zieht es nach Geroldshausen und Christian Gedrat (links) übernimmt wieder den Posten des Ersatztorwartes bei der SG Buchbrunn/Mainstockheim nach einem kurzem Gastspiel in Bibergau. Bildergalerie: Bayern Kitzingen – DJK Würzburg hier klicken.

Stürmertausch zwischen Lengfeld und Abtswind

In einer Pressemitteilung des TSV Abtswind liest sich das so: „Nach eineinhalb Jahren kehrt Stürmer Daniel Endres zum TSV Abtswind zurück, für den er in der Landesliga in der Aufstiegssaison 2017/2018 in 24 Spielen 11 Tore erzielte. Er kommt vom TSV Lengfeld im Tausch gegen Igor Mikic, der den Verein im Winter aus beruflichen Gründen in die entgegengesetzte Richtung verlassen hat. Mit der Verpflichtung reagiert der Verein auf das Vakuum im Sturmzentrum, das nach dem Weggang von Igor Mikic und der Pause von Philipp Hummel (private Gründe) entstanden ist.„Wir sind uns sicher, dass Daniel der Mannschaft mit seiner Robustheit, seiner körperlichen Spielweise und seinem Torriecher in der derzeitigen Lage weiterhelfen kann. Er kennt große Teile der Mannschaft und benötigt somit auch keine große Eingewöhnungszeit“, so Manager Christoph Mix zum Transfer.“

Landesliga Nordwest: TSV 1876 Lengfeld – TuS Röllbach, 6:2

Der TSV Lengfeld hat sich, auch Dank Neuzugang Alban Ramaj, mit dem Sieg gegen TuS Röllbach weitere Luft nach unten verschafft. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 150 Zuschauern besorgte Bara Top bereits in der achten Minute die Führung der Heimelf. Zur Pause lang die Mannschaft von Albano Carneiro bereits mit vier Toren im Rückstand. Nach dem Wiederanpfiff konnte die Mannschaft vom Untermain auf 4:2 verkürzen. Dominik Heckelmann und Clemens Meinert stellten, bei regnerischem Wetter, den alten Abstand wieder her. Mehr zum Spiel gibt es hier.

Landesliga Nordwest: TSV Lengfeld – SV Vatanspor Aschaffenburg 0:4

Aus der Miniserie Untermain zu Besuch in Mainfranken hier der erste Teil. Der beginnt mit einer deftigen Heimklatsche für die Mannschaft von Michael Hochrein. Auch die Lengfelder konnten den Höhenflug des Aufsteigers und neuen Tabellenführers in der Landesliga Nordwest nicht stoppen. Spielverlauf: In der 40. Minute war Zdenko Bilac für die Gäste vom Untermain, bei herrlichen Sommerwetter, zur Stelle. Das 2:0 der Aschaffenburger netzte der von Victoria Kahl gewechselte Torjäger Gökhan Aydin, vor 200 Zuschauern, in der 59.Minute ein. Ex-Profi Peter Sprung, Trainer und Spielführer, traf in der 67. Minute. Vier Minuten später mit dem vierten Treffer der Aschaffenburger wiederum durch Gökhan Aydin war die Lengfelder Niederlage besiegelt. Zweiter Teil Untermain zu Gast in Mainfranken . 🙂 Hier gibt es den dritten Teil.