Cast Away und Nebel auf dem Main

Auf meinem ausgedehnten Morgenspaziergang habe ich wieder einige lohnenswerte Objekte und diffuse Bildstimmungen gesehen. Wie immer nur mit dem Smartphone geknipst.

Hat es Wilson jetzt nach 20 Jahren in das Gartenschaugelände verschlagen 🙂

Morning Walk im Regen

Bei trüben Wetter nehme ich nur mein Smartphone mit. Die DSLRs sind mir eh zu schwer. Aufgefallen ist mir eine Flußkreuzfahrtschiff aus den Niederlanden das am Mainkai angelegt hatte. Auf dem Platz davor drei Reisebusse mit polnischer Zulassung bereit zur Abfahrt. Auf die Frage, an eine gerade einsteigende Reiseleiterin, wo es denn hingeht bekam ich die knappe Antwort: „Ausflug nach Rothenburg ob der Tauber!“ Wenig später legte das Kreuzfahrtschiff wieder ab. Unten ein paar Impressionen.

Ausstellung: Aktuelle Kunst aus Trzebnica

Ein Buchladen im Markt hatte Ansichtskarten bestellt. Nach der Ausstellung mal in die Kunstausstellung in die Rathaushalle gespitzt. „Aktuelle Kunst aus Trzebnica“. Am besten gefielen mir die Filsstiftzeichnungen von Elzbieta Raczyk. Anlass der Ausstellung ist die 10-jährige Städtepartnerschaft mit der polnischen Kleinstadt. Die Heilige Hedwig, die sowohl in Kitzingen und auch in Trzebnica lebte und wirkte stellt die Verbindung der beiden Städte dar. Die Ausstellung geht noch bis zum 25.August und ist meiner Meinung absolut sehenswert.

Und das sind die zwei Motive der Ansichtskarten aus Kitzingen: Rechts Italy Style und rechts Waterfront with Dramaty Sky.

Morgenspaziergang

Bei so herrlichem Wetter muss ich einfach immer raus an die frische Luft. Im Autoradio läuft Liquid Soul – Devotion und im Gartenschaugelände treffe ich einen guten Bekannten mit seinen English Cocker Spaniel , ich fotografiere, wie ich später über Facebook herausbekomme einen Zierlauch in der Sonne und dann gelingt mir noch, wie ich finde, ein sensationelles Bild von der Kitzinger Waterfront. Ich habe es „AbindenverdammtenSüden“ getauft 🙂

AbindenverdammtenSüden
Allium, Zierlauch
English Cocker Spaniel