Kleine Artbreit-Vorschau

Artbreit das Kunstfest in Marktbreit wirft seine Schatten vorraus. Gestartet wird am 12.Mai ab 14 Uhr mit den offenen Galerien und dem Eröffnungskonzert um 20:30 Uhr. Am 13.Mai wird um 11 Uhr eröffnet. Mehr zum Thema hier auf der Homepage von Artbreit

Der-Froschkönig-und-die-Afrikanerin,-eine-Skulptur-von-Peter-Lenk

Der Froschkönig und die Afrikanerin eine Skulptur von Peter Lenk

Der-Froschkönig-und-die-Afrikanerin,-eine-Skulptur-von-Peter-Lenk-2

Der-Froschkönig-und-die-Afrikanerin,-eine-Skulptur-von-Peter-Lenk-durch-schiessscharte

Die-Flaggen-sind-gehisst

Die Flaggen sind gehisst

Eingangsskulptur-Artbreit-Cornelia-Weihe

Eingangsskulptur Artbreit Cornelia Weihe

Haus-zur-Groe-und-Wertheimer-Haus-prägen-die-Innenstadt-von-Marktbreit

Haus zur Groe und Wertheimer Haus prägen die Innenstadt von Marktbreit

Malerwinkel-Marktbreit

Malerwinkel Marktbreit

Portal

Schwertransport-der-Bundeswehr

Als ich an der Ampel stand fuhr der abgebildete Schwertransport vorbei

Baeckerei-Hanns-Rupp-Marktbreit-Schustergasse

Die ehemalige Bäckerei Hanns Rupp in der Schustergasse. Ingegriff Deutscher Bäcker Handwerkskunst

Die Ausstellung Kitzingen im Fokus hat dem Stadtmuseum einen kleinen Besucheransturm beschert.

Kitzingen im Fokus geht in die Verlängerung!

Die Ausstellung Kitzingen im Fokus hat dem Stadtmuseum einen kleinen Besucheransturm beschert.

Daher wurde im Einvernehmen mit dem Konzipienten und Fotografen Hans Will, die Ausstellung bis einschließlich 24. Juni 2018 verlängert! Der Eintritt ist frei!

 Kitzingen-im-Fokus

Anlässlich der Ausstellung „Kitzingen im Fokus“ ist in der Schriftenreihe des Museums der gleichnamige Ausstellungskatalog erschienen:

 

Jetzt probelesen

 

 

Kitzingen im Fokus

Momentaufnahmen, eingefangen von Hans Will

Hans Will , Stephanie Falkenstein (Hrsg.); Band 13 in dieser Reihe

Hardcover, 176 Seiten

ISBN-13: 9783746044927; Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 23.02.2018

Was bei dem perfekten Urlaub nicht fehlen darf

Urlaub! Wer freut sich nicht auf ihn? Vor allem dann, wenn man gerade am Schreibtisch im Büro sitzt und eintönige Aufgaben absolvieren muss, oder sich mit unzufriedenen und unfreundlichen Kunden herumärgert. Auf den Urlaub, sei er im Sommer am Strand oder im Winter in den Bergen, freut sich vermutlich jeder. Doch die Reise muss gut geplant sein, ansonsten kann es böse Überraschungen geben, die den vermeintlichen Traumurlaub zum Albtraum machen. Damit einem dies nicht passiert, erläutert dieser Artikel, was man bei der Urlaubsplanung und der Hotelwahl in deutschsprachigen Ländern beachten muss.

Sonne, Sandstrände, Wanderwege und Skipisten, all diese Sachen werden einem nicht nur in fremden Ländern geboten, sondern auch in der Heimat. Somit muss man gar nicht weit reisen, um ein paar traumhafte Tage zu verbringen, was vor allem denjenigen gefallen wird, denen das Fliegen nicht ganz geheuer ist.

Wer sich so richtig entspannen möchte, für den ist vermutlich eines der ausgezeichneten Wellness-Hotels in Deutschland die richtige Adresse. Saunieren, im Pool verweilen, oder sich bei einer Massage entspannen, wer kann da schon wiederstehen?! Da es in Deutschland eine große Vielfalt an Spa – Resorts gibt, braucht man in den meisten Fällen nicht einmal zwei Stunden fahren, um einen entspannten Urlaub zu genießen. Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich und in der Schweiz gibt es fantastische Wellness-Hotels, die einem jede Menge Entspannung bieten und in denen man dem Alltag für einige Tage oder Stunden entkommen kann.

Der Entspannungsurlaub kann mit einem Städtetrip verbunden werden, dadurch hat man die Möglichkeit, sich beispielsweise Salzburg in Österreich anzuschauen. Die Mozartstadt bietet nicht nur eine unverwechselbare Atmosphäre mit den zahlreichen Kirchtürmen und Schlössern, sondern auch wundervolle Hotels, in denen es sich besonders gut aushalten lässt. Insbesondere kann sich das Casino Salzburg präsentieren.  Ein prachtvolles Ambiente, Willkommenspakete und eine gesunde Portion Spannung lassen den Wochenendtrip in einem ganz neuen Licht erstrahlen. Auch in Wien gibt es einige preisgekrönte Hotels, die den Städtetrip dort unvergesslich machen. Doch auch inmitten von Deutschland kann man sich ein schönes Wochenende machen, wie zum Beispiel im Breidenbacher Hof in Düsseldorf oder im Hotel am Steinplatz in Berlin. Wer sich für einen Trip nach Berlin entscheidet sollte hier auch unbedingt der Spielbank Berlin einen Besuch abstatten, auf vier Etagen werden hier neben Black Jack und Roulette auch 350 Spielautomaten angeboten.  Ebenso in anderen Städten, wie Hamburg, Dresden und München kann man es sich in luxuriösen Hotels gut gehen lassen. Natürlich muss man für das ein oder andere Hotel eventuell ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Doch, wenn man bedenkt, dass man dafür keine Ausgaben wie Flug, Mietauto oder Taxidienst berechnen muss, kann man sich so eine Erholung ruhig mal gönnen.

Wer also nicht genug Zeit hat weit wegzufliegen oder lieber entspannt mit dem Zug in den Urlaub fahren möchte, der wird auch in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz sicherlich das passende Reiseziel finden. Ob Strand und Meer, Berge und Skipisten oder Wellness und Luxus, in den deutschsprachigen Ländern ist für jeden Urlaubsgeschmack etwas dabei.

Also worauf noch warten? Nichts wie los und Urlaub buchen! https://www.redaktionstest.net/