A-Klasse: Bayern Kitzingen – Ülkemspor Kitzingen 0:3

Mit 0:3 verlor der FVgg Bayern Kitzingen, bei schönem Spätsommerwetter, zu Hause deutlich gegen FV Ülkemspor Kitzingen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: FV Ülkemspor Kitzingen wurde der Favoritenrolle gerecht. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Yusuf Rksu trug sich in der 49. Spielminute in die Torschützenliste ein. Davide de Luca versenkte die Kugel zum 2:0 für FV Ülkemspor Kitzingen (56.) Für ruhige Verhältnisse sorgte Daniel Koch, als er das 3:0 für den Tabellenprimus besorgte (65.). Schlussendlich reklamierte FV Ülkemspor Kitzingen einen Sieg in der Fremde für sich und wies den FVgg Bayern Kitzingen mit 3:0 in die Schranken.Nach acht absolvierten Begegnungen nimmt der FVgg Bayern Kitzingen den fünften Platz in der Tabelle ein. Wo bei den Gastgebern der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die neun erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat das Team von Trainer Benjamin Brändlein momentan auf dem Konto. Mehr zum Spiel gibt es hier.

Bekenntnisse eines Morgensportlers im Seniorenalter

Oder einfach a weng läff #484 und Schwanbergsamstag. Um Viertel sieben joggte ich los auf eine 8km Runde danach umziehen und aufs Rad zum Schwanberg hoch und zurück. Eigentlich wollte ich noch ins Freibad und meine obligatorischen 500m runterplanschen, zu meinem Stil im Wasser, schwimmen zu sagen wäre übertrieben, doch dann fing es zu regnen an. Vielleicht heute Abend nach der ersten Halbzeit vom A- Klassen Match Bayern Kitzingen – Ülkemspor Kitzingen. Musik gab es auch unter anderem Pohlmann mit „Was bleibt“. Ja was bleibt wirklich? Ich habe mir noch zwei sportliche Ziele gesetzt, die ich den nächsten zwei Jahren absolvieren möchte, vieleicht schaffe ich es ja. Danach kann ich beruhigt sterben. Edit: Mit dem Schwimmbad hatte es dann doch noch geklappt. Auch weil mein Akku lehr war, was mir noch nie vorher passiert ist. So what.