2. Panorama-Baumwipfel-Lauf – 22.Juni 2019 – Bildergalerie Teil 1

Gewitter, Regen und Wind waren die ständigen Begleiter der Teilnehmer/innen bei der zweiten Austragung des Panorama-Baumwipfel-Laufes der DJK Oberschwarzach. Der Höhepunkt des Laufes war die Spitze des immerhin 41m hohen Aussichtsturmes. Zum Top of the Hill führte aber ein moderater Serpentinenweg dessen Bewältigung stellte augenscheinlich für die meisten Teilnehmer/innen kein Problem dar. Viele hatten ihre Handys dabei und machten Selfies mit dem tollen Ausblick auf den Steigerwald. Nicht selten hörte man begeisterndes Lob der Sportler für die Streckenführung. Unten eine Bildergalerie des Laufes, die ständig erweitert wird. Hier gibt es alle Ergebnisse. Den zweiten Teil der Bilder vom Run gibt es hier.

Special „Ein Leben ohne 60 ist möglich – aber wozu?“, 23.6.2019

Special „Ein Leben ohne 60 ist möglich – aber wozu?“ mit Besuch des Filmemachers Hubert Pöllmann im CINEWORLD Mainfrankenpark

Es gibt Trikots, Schals, Bücher, Vogelhäuschen, Brotdosen oder Unterhosen als Fanartikel der Münchener Löwen, besser bekannt als der Fußballverein 1860 München. Doch eines gab es bisher noch nicht: Einen Kinofilm. Der Löwenfan Hubert Pöllmann änderte dies und machte den Film „Ein Leben ohne 60 ist möglich – aber wozu!“. 

Am Sonntag, 23. Juni, stellt der glühende Fan Hubert Pöllmann seinen Film höchstpersönlich im CINEWORLD Mainfrankenpark vor. Beginn des Specials ist um 11 Uhr. Vor dem Film können im Foyer Snacks käuflich erworben werden und nach dem Film kommt Hubert Pöllmann in den Kinosaal, beantwortet Fragen und erzählt von den Dreharbeiten. 

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter www.cineworld-main.de

Inhalt „Ein Leben ohne 60 ist mögich – aber wozu?“
Die beiden Löwenfreunde Jogi und Hubsi sind nach dem Doppelabstieg völlig niedergeschlagen und überlegen, was tun sie können, damit es ihrem Verein wieder besser geht. Bei ihren Bemühungen stoßen sie auch auf Einiges, was in der Vergangenheit ihrer Meinung nach zu dem Niedergang geführt hat. Sie befragen markante Persönlichkeiten des Vereins zu Aktuellem, wie der Stadionfrage und dergleichen. Am Ende steigt 60 auf – welch‘ ein Segen. Trotzdem bleiben die beiden skeptisch, aber Löwen kann nichts erschüttern, vor allem dann nicht, wenn sie zusammenhalten.

Rainy Day

Spiegelungen in den Pfützen, nasse Pflanzen und grimmig drein blickende Radler

Fotoshooting mit Michis

Michis macht zur Zeit bei mir ein Praktikum und anhand der Portraits die ich von ihr gemacht habe konnte ich ihr gut erklären auf was es bei der Portraitfotografie ankommt.

(SG) SV Greußenheim II/SG Hettstadt II – (SG)TSV Reichenberg/TSV Kleinrinderfeld II

Die Namen der Spielgemeinschaften werden immer länger. Für die beiden oben genannten SGs hatte das Spiel keine größere Bedeutung mehr beide standen schon vor dem Anpfiff als Absteiger in die B-Klasse fest. Unten ein paar unkommentierte Impressionen. Eigentlich bin ich wegen den Bezirksligaspielen der ersten Mannschaft hier in Hettstadt gegen Aschaffenburg/Leider und das Spiel 5km weiter Uettingen gegen Frammersbach und später noch das Meisterschaftsmatch in der Kreisklasse Greußenheim gegen Eisingen in die Gegend gekommen.

Landesliga Nordwest Spitzenspiel TG Höchberg – Alemannia Haibach


Das obligatorische Mannschaftsbild vor dem Match. Foto: Thomas Kaiser
Eins Null für Höchberg durch Yannik Unger
Zwei Null für Höchberg durch Jeffrey Karl
Drei Null Tobias Riedner

Nach 17 Minuten waren die Relegationsträume der Alemannia Haibach ausgeträumt, da lagen die Gastgeber, nach Toren von Yannik Unger in der 12. Minute und Jeffrey Karl in eben der 17. Minute mit 2:0 in Führung. Den endgültigen „Todesstoß“ zum 3:0 versetzte in der 2.Minute der Nachspielzeit in der ersten Halbzeit Tobias Riedner. Höchberg hat nun eine theoretische Chance im letzten Spieltag doch noch auf den Relegationsplatz zu springen. Dazu müsste Kahl zu Hause gegen Rimpar verlieren, was sehr unwahrscheinlich ist und Höchberg in Euerbach gewinnen. Die Kraken haben eine außergewöhnlich gute Saison gespielt. Gratulation . Mehr Bilder vom Spiel gibt es hier!!