A weng naus # 2476 – Liebesschwüre auf dem Mainradweg

Und einiges mehr. Heute ging es mir eigentlich nicht gut, ziemlich erschöpft. Darum mache ich morgen eine Pause. Im Ohr heute u.a. Love – Nat King Cole

A weng naus # 2463 – Unterwegs im Frühsommer

Ich liebe es sehr früh unterwegs zu sein, sei es mit Emma oder mit dem Rennrad. Heute das erste mal einen Goldador getroffen, das ist ein Mischlingshund aus Golden Retriever und Labrador. Schön groß und herrlich weiß. Auf dem Rennrad war ich zu sommerlich bekleidet darum bin nur 40km gefahren. In Frickenhausen hat mich ein Schwan verfolgt 🙂 Aber keine Chance, bin zur Zeit gut drauf.;-) Dann war das noch mit den Standklima.Im Ohr heute u.a. CANNED HEAT – KINGS OF THE BOOGIE

A weng naus # 2454 – Going Up The Country

Mein Schrittzähler hat heute über 20000 angezeigt. Nicht das ich wegen des Schrittzähler im Smartphone heute soviel gelaufen bin. Hat einfach Spaß gemacht. Vorbei an blühenden Jasmin, Stau in der Kaltensonheimer Straße, Schiffe auf dem Main, Johannisbeeren in Gärten, Nilgänse mit Nachwuchs, Palmen am Main, Wasserschäden an Autos und Material, gelbe Blüten und, und, und. Im Ohr u.a. Canned Heat – Going Up The Country

A weng naus # 2451 – After the Storm

Kleine Sonntagmorgentour mit dem Rennrad. Die Idee hatten viele andere auch. Das Unwetter gestern Abend hat doch ziemliche Verwüstungen verursacht. Straßen waren immer noch gesperrt, was aber viele Autofahrer ignorierten. Dort wo nie ein Rinnsal fließt waren heute morgen noch richtige Bäche am sprudeln. Maisäcker stehen unter Wasser und auf der Straße zwischen Kitzingen und Kaltensondheim hat es aus einem Schotterweg viele Steine auf die Fahrbahn geschwemmt. Bei einigen Anwohnern in der Kaltensonheimer Straße in Kitzingen wurden noch Keller ausgepumt. Ich bin kein Sensationsreporter darum habe ich da auch keine Fotos gemacht. Trotzdem allen einen schönen und hoffentlich trockenen Sonntag. Im Ohr heute u.a. The Common Linnets – Calm After The Storm

Bin gerade wieder dabei für einen neuen Kalender Bilder zu machen. Drei Stück konnte ich heute machen.

A weng naus # 2196 – Bauernprotest ein Tag nach dem Ich-lasse-mir-das-nicht-mehr-bieten-Tag und Schwarzkopfschafe auf der Weide

Ja, den Ich lasse mir das nicht mehr bieten Tag gibt es wirklich. Wie ich vom Hallenbad zurück fuhr waren aber die Straßen frei. Keine Tracker in Sicht. Anderswo sieht es anders aus wie die beiden Bilder vom Bauernverband zeigen. Ich hoffe das es friedlich bleibt. Ich kann aber die Landwirte verstehen. Im Ohr Leave This World · Bright Fuzz – Musik vom gestrigen Tatort Avatar. Nach der Tour mit dem Gravelbike noch einen Spaziergang, mit der Trenchcoat tragenden Emma, zu den schweigenden Lämmern gemacht. Ja da war dann noch die Mail die ich gestern Abend bekommen habe. Hallo Herr Will, ich denke, sie werden mich kennen Mein Name ist ……………….. ich bin fast jeden Tag auf ihrer Seite Kitziblog ich wohne ja jetzt seit 9 Jahren nicht mehr in Kitzingen ich finde es immer sehr interessant von ihnen zu lesen, warum ich ihnen aber schreibe hat einen Grund. Ich habe gelesen das sie 60 Kg in zwei Jahren abgenommen haben (das ist schon Wahnsinn) ich wäre mit 20 Kg sehr zufrieden ich habe mir auch schon die Zutaten für ihr Spezialmüsli gekauft, jetzt meine Frage hätten sie vielleicht ein paar Tipps über gesundes Essen oder einfach nur was ich machen könnte, um wirklich gut Gewicht zu verlieren. Ich wäre ihnen sehr Dankbar, wenn sie mir Zurück schreiben würden. Natürlich habe ich zurück geschrieben und habe ihn auch den Link für das Buch geschickt in dem ich die zwei Jahre beschrieben habe in denen ich abgenommen habe. Unten meine Antwort, kann vllt. für den einen oder der anderen auch interessant sein.

Mein Tag beginnt mit einem Müsli bestehend aus Haferflocken, Haferkleie, Weizenkeime, Leinsamen die vier Sachen weiche ich am Abend mit Hafermilch ein. Am nächsten Tag reibe ich dann ein kleines Stück Ingwer und eine Möhre rein. Dazu drei bis vier Esslöffel Magerjogurt, ich nehme immer den griechischen vom Lidl oder Magerquark geht genauso, einen Esslöffel Proteinpulver ein paar Nüsse, am besten Cashewkerne und Walnüsse, es gehen aber auch Mandeln, Haselnüsse, Kürbiskerne ich mische es immer aber nicht mehr als 50 g von der Mischung. Dann kommt noch je ein Schluck Leinöl und Kürbiskernöl hinein. Alles gut verrühren. Zum Schluss dann Beeren darüber ich nehme meistens Himbeeren, wenn sie nicht so teuer sind. Zurzeit sind sie wieder ziemlich preiswert. Wichtig ist viel trinken. Mineralwasser, grünen Tee oder Kaffee. Kein Alkohol.  Grüner Tee ist ein richtiger Fettburner. Ich trinke jeden Tag mindestens drei Pott davon. Um 12 Uhr Mittagessen. Viel Salat und Gemüse, ab und zu mageres Fleisch (Hühnchen) wenig Kohlehydrate. Also ich esse keine Kartoffeln, keinen Reis und keine Nudeln. Selbstgebackenes Brot geht, ich backe auch selber aber nur mit Vollkornmehl. Das wars dann für den Tag, die Methode nennt sich 18:6 man kann auch 16:8 machen. Das heißt an 8 Stunden kann man essen und 16 Stunden fastet man bzw. isst halt nix. Ich nehme noch jeden Tag eine halbe Tablette Metformin ist so eine Zucker Tablette. Wenn sie mal Lust auf was Süßes verspüren essen sie ein paar Rippen dunkler Schokolade mit mindestens 85% Kakaoanteil. Hier finden sie weitere zuckerfreie Rezepte: https://staupitopia-zuckerfrei.de/. Durchhalten ist das Wichtigste. Mit der Methode kann man in einem Monat 4kg abnehmen, vllt. auch etwas mehr. Probieren sie es. Nachts knurrt halt der Magen, das ist aber ein gutes Zeichen dann verbrennt der Körper Fett. Wenn es mal nicht klappt nicht so tragisch. Man kann jeden Tag wieder neu anfangen. Positiv bleiben. Ans Alter denken. Gesund Alt werden. Ich hoffe die Zeilen helfen ihnen. Ich wünsche ihnen viel Glück und Durchhaltevermögen.

Ganz unten noch a weng Fotokunst