Wenn Radfahrer Zusammenstoßen

Fließt meistens Blut sowie am 14. Januar 2023 als zwei Radfahrer zusammengeprallt sind. Laut Polizeibericht ist ein 44-Jähriger auf dem Radweg von Kitzingen in Richtung Hohenfeld unterwegs gewesen und bog dann in die Unterführung der Staatsstraße ab, um auf die Südbrücke zu gelangen. Dort kam ihm ein Rennradfahrer entgegen. In der Unterführung stießen die beiden Männer mit den Köpfen zusammen. Dabei erlitt der 44-Jährige eine Platzwunde. Der Rennradfahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Er wird auf etwa 35 Jahre geschätzt, war sportlich gekleidet und hatte ein auffällig neongelbes Rennrad der Marke Cannondale gefahren.

Tragischer endete ein Zusammenstoß zweier Radfahrer am 29.5. 2011 bei dem der Etwashäuser Karl Günther mit einem anderen Radler zusammenstieß und dabei sein Leben lassen musste. An das traurige Ereignis erinnerte ein Gedenkstein der an der B 8 stand.

A weng naus # 1348 – Sonnenaufgang im Hallenbad

Am liebsten wäre ich aus dem Wasser in die Umkleide gerannt um mein Smartphone zu holen. Aber ich habe dann lieber die 1200m durchgezogen. Ging gut, hatte erst Bedenken weil ich vorher schon 70 Minuten lang Eisen bewegt hatte. Aus dem Autoradio klang u.a. Macy Gray – I Try

Mit Emma noch eine Runde gedreht. Sie ist großer Fan des Veganuary 🙂

Streicheln ist kein Mitverschulden

Weil eine Frau von einem Rottweiler ins Ohr gebissen wurde, muss der Halter des Hundes ihr 4.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Dass sie sich zuvor zu dem Tier hinuntergebeugt und es gestreichelt hatte, stelle kein Mitverschulden dar, so das LG Frankenthal. Mehr dazu hier.