Relegation letzter Teil Bayern Kitzingen verliert unglücklich gegen FC Sand II – Bildergalerie

Größter Gewinner des Relegationstag in Brünnau war eindeutig der einheimische Verein. Durch das warme Wetter bildeten sich immer wieder längere Schlangen beim Getränkeverkauf. Natürlich dann auch der FC Sand, jedenfalls ab der 69. Minute als Christoph Oppelt den Bayern den Dolchstoß versetzte. Sportlich ist es sicherlich Schade das es die Bayern nicht geschafft haben. Aber mal ehrlich, sie sparen sich die langen Überlandfahrten auf der A3 zu den Aschaffenburger Vereinen. Die anstehenden Derbys gegen Schwarzach, Buchbrunn/Mainstockheim, Sickershausen, Marktbreit und Dettelbach sind auch für die Zuschauer und Fans interessanter als ein Match meinetwegen in Sailauf. Alles zum Spiel findet man hier.

Bayerische Meisterschaft im Einzelzeitfahren in Zeilitzheim

Bei sommerlicher Hitze fanden im unterfränkischen Zeilitzheim die Bayerischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren, verbunden mit einem Halbmarathon für Inline Skater statt. „Schöne Strecke, guter Straßenbelag und interessante Führung mit den zwei leichten Steigungen!“ So beschrieb Gerhard Ertl langjähriger Vorstand und Betreuer der E-Racers aus Augsburg die Route die zu fahren war. Unten eine Bildergalerie mit ein paar Eindrücken. Wie immer. Auf das Bild klicken > rechte Maustaste > Grafik anzeigen. Viel Spaß. Ergebnisse kann man hier nachlesen.

GesamtschnellsterTobias Erler, früher einmal Profi beim Giant Asia Racing Team fuhr einen sagenhaften 47,4 km/h Schnitt auf der 27 km Strecke. Für den 40-jährigen Erler soll es die letzte Saison als aktiver Radsportler sein. So schreibt es jedenfalls die passauer Neue Presse.

Rainy Day

Spiegelungen in den Pfützen, nasse Pflanzen und grimmig drein blickende Radler

BSC Aschaffenburg-Schweinheim kommt am Mittwoch zur Relegation auf den Bayernplatz

Das schreibt der Relegationsgegner der Kitzinger Bayern auf seiner Facebookseite: „Die reguläre Saison ist für unsere Aktiven-Mannschaften seit heute beendet. Die 1.Mannschaft muss in die Relegation. Der Gegner ist die FVgg Bayern Kitzingen. In der Saison 17/18 hatte man in der Bezirksliga schon mal das Vergnügen miteinander. Wobei da das Vergnügen eher auf unserer Seite war. Denn die Spiele endeten 9:1 (in Schweinheim) und 1:5 (in Kitzingen) und Kitzingen musste am Ende absteigen. Das erste Spiel findet am 22.05 um 18:30 in Kitzingen statt. Ein harter Trip für Fans unter der Woche. Aber keine Ausreden gibt es dann am 26.05 um 14 Uhr am Steinweg. Die Mannschaft und die Betreuer würden sich tierisch über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen!“ Die Torschützen der damaligen Mannschaft die am 19. Mai 2018 1:5 am Bleichwasen gewonnen hatte sind nicht mehr dabei. Rachid Yahia der damals drei Treffer markierte, wechselte zum SV Vatan Spor Aschaffenburg und steigt mit dem Team in die Landesliga/Nordwest auf. Der Kolumbianer Andres Arias Cardenas wechselte zur DJK Hain und spielt mit dieser Mannschaft die Relegation zur Landesliga gegen den SV Erlenbach. Mit acht Treffern in der abgelaufenen Bezirksliga Saison ist Ugur Öner der erfolgreichste Torschütze des BSC. Mehr Bilder vom letzten Jahr gibt es hier.

Standen sich schon im letzten Jahr auf dem Bayernplatz gegenüber. Pascal Aulbach links Schweinheim rechts Florian Gaubitz Bayern.
Damals im Team der Bayern, der mittlerweile zum Würzburger FV gewechselte Jasmin Kadiric
Im letzten Jahr jubelten die Schweinheimer, gegen eine sehr stark ersatzgeschwächte Kitzinger Mannschaft.

Fotoshooting mit Michis

Michis macht zur Zeit bei mir ein Praktikum und anhand der Portraits die ich von ihr gemacht habe konnte ich ihr gut erklären auf was es bei der Portraitfotografie ankommt.

Geroldshausen reichte ein Tor in Sulzfeld zur Meisterschaft

Mit viel Anhang angereist enttäuschte die Geroldshäuser Mannschaft ihre Fans nicht und gewann in Sulzfeld mit einem gekonnten Kopfball von Florian Boldt das Match um die Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga. Nach dem Spiel totale Euphorie mit Bierduschen und Siegertransparent. Unten ein paar Bilder. Zum vergrößern – rechte Maustaste – Grafik anzeigen. Weitere Bilder folgen.

Mal Danke sagen an die Feuerwehr

Gestern waren zahlreiche Trupps der Freiwilligen Feuerwehr Kitzingen im Stadtgebiet unterwegs und drehten Hydranten auf und zu. Wie jedes Jahr wurde auf Sichtbarkeit und Funktion geprüft. Im Einsatz war auf das Fahrzeug mit der großen Drehleiter. An dieser Stelle möchte ich einfach einmal Danke sagen. Wenn’s brennt, kommt die Feuerwehr. Sie kommt bei schweren Unfällen. Sie kommt bei Hochwasser. Sie kommt, wenn Menschen aus Gefahr gerettet werden müssen. Die Feuerwehr kommt immer. Unvorstellbar, wenn es nicht so wäre.  D-A-N-K-E

Hydranten Wegweiser. 16,9 m nach rechts befindet sich der nächste Hydrant.