Der TSV Abtswind präsentiert seine Neuzugänge für die Saison 20

Sieben Neuzugängen stehen acht Abgänge gegenüber

Neu im Boot des TSV Abtswind sind Niclas Staudt und Felix Lehrmann (1. FC Geesdorf, Neu-Bayernligist), Fabio Bozesan und Calvin Gehret (Würzburger FV, Bayernliga), Tom Bretorius (TG Höchberg, Landesliga), Nicolas John (1. FC Sand a. Main, ex Bayernligist) und das Abtswinder Eigengewächs Matthias Wächter, das die letzte Saison bei den A-Junioren der JFG Steigerwald in der Bayernliga als Stammkraft spielte.

Den Verein verlassen Severo Sturm (1. FC Schweinfurt 05), Marko Korene (1. SC Feucht), Sebastian Lorz (DJK Don Bosco Bamberg), Artan Selmani (unbekannt), Triandafil Ceraj (Würzburger FV) und Frank Hartlehnert, der künftig heimatnah mit weniger Aufwand spielen will. Roman Hartleb und Ali Koller sind nur noch bis August verfügbar und begeben sich dann zum Studium in die USA, wo sie auch College-Fußball spielen werden.

Die Spieler Staudt, Lehrmann, Bozesan, Gehret und Bretorius waren früher Juniorenkicker bei den FC Würzburger Kickers und haben dort viele Jahre unter unserem Chefcoach Claudiu Bozesan trainiert, oft sogar in der gleichen Mannschaft.

Bei einer Altersspanne der Zugänge von 19 – 23 Jahren, setzt der TSV Abtswind weiterhin auf junge Kräfte und Talente aus der Region und ist zuversichtlich, damit die Abgänge mehr als nur zu kompensieren.

Von links:  Felix Lehrmann, Niclas Staudt, Calvin Gehret, Nicolas John, Tom Bretorius und Sportlicher Leiter Thorsten Götzelmann. Fabio Bozesan und Matthias Wächter fehlen urlaubsbedingt.

Changing rumors 1

So soll Igor Mikic von Lengfeld, als spielender Co-Trainer, nach Abtswind in die Bayernliga wechseln. Nochmal ein Highlight in der Karriere des 34-jährigen Angreifers. Ihn ersetzen sollen die beiden Marktbreiter Daniel Endres und Lawrence Uwalaka und Marktbreit muss weiteren Blutverlust hinnehmen. Die beiden Gelchsheimer Joachim Barthel und Philipp Hoos wollen zu ihrem Heimatverein zurückkehren. Rimpars Trainer Harald Funsch soll sich mit Louis Reinhart, zuletzt in Unterpleichfeld tätig, für die kommende Saison geeinigt haben.

Igor Mikic
Igor Mikic
Philipp Hoos im Zweikampf mit dem Rottendorfer Martin Hesselbach
Lawrence Uwalaka wird unsanft vom seinem möglichen neuen Mannschaftskameraden in Legfeld Moritz Vollmer vom Ball getrennt.
Daniel Endres im Zweikampf mit dem Heimbuchentaler Fabian Krug
Peter Mildenberger Sportfreunde Sailauf und rechts Joachim Barthel

Louis Reinhart

Malte Schulze-Happe löst Fabian Gärtner in Eibelstadt ab

Malte Schulze-Happe, ein Name mit besonderen Klang im mainfränkischen Fussball. Als Spieler immer mit vollem Einsatz. In der nächsten Saison löst er Fabian Gärtner in Eibelstadt als Trainer ab. Er spielte vor 17 Jahren in der Regionalliga Nord bei Paderborn später in Lünen und Bielefeld. In Mainfranken machte er Station bei den Kickers in Würzburg, Bayern Kitzingen, Abtswind, Grünsfeld und Leinach. Zuletzt stand er bei Dampfach im Tor. Erfahrungen als Trainer sammelte er in Leinach und Grünsfeld.