Landesliga Nordwest: FC Geesdorf – TG Höchberg 3:3

Bereits nach vier Minuten sorgte brachte Jeffrey Karl die Gäste aus Höchberg in Führung. 200 Zuschauern sahen dann bei herrlichen Spätsommerwetter ein torreiches Spiel. In der 27. Minute erzielte Vincent Held, der am vergangenes Wochenende mit einer Torschützen-Trophäe beim Bayerischen Rundfunk ausgezeichnet wurde, das 1:1 für die Heimmannschaft. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Alex Beier für die TG Höchberg auf 2:1. Simon Weiglein war es dann der in der 65. Minute zum 2:2 ausgleichen konnte. Vincent Held verwandelte in der 84. Minute einen Elfmeter. Diese Führung glich dann eine Minute später Ferdinand Hansel zum 3.3 Endstand aus.

Trainerteam macht in Höchberg weiter

Thomas Kaiser geht in seine vierte Saison bei den Kracken. Dabei wird er auch weiterhin von Tobias Riedner als spielendem Co-Trainer Torwarttrainer Berthold Habermann unterstützt. In der Winterpause kommen Alex Beier der bei den Würzburger Kickers II keinen neuen Vertrag bekommen hatte. Alexander Priesnitz zieht sich, nach einer halbjährigen Auszeit, auch wieder das TG Trikot über. Befördert wird Julius Sessler der von der zweiten Kreisklassen Mannschaft der Höchberger in die Erste wechselt.


Thomas Kaiser


Alex Beier im roten Kickers Trikot im Laufduell mit Victoria Aschaffenburgs Legende Daniel Cheron.


Alexander Priesnitz