Bayernliga Nord TSV Abtswind – ASV Neumarkt 0:3

“ Wir sind nicht drei Stunden gefahren um hier als Verlierer vom Platz zu gehen!“ Neumarkts Trainer Dominik Rühl vor dem Match. Neumarkt kam dann mit dem nassen Platz auch besser zurecht und siegte auch in dieser Höhe verdient. Mehr zum Spiel hier. »Ich wechsle nur aus, wenn sich einer ein Bein bricht.« Werner Lorant 🙂

Bayernliga TSV Abtswind – ASV Neumarkt 0:4

Der ASV Neumarkt erreichte, bei trüben November Wetter, einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen den TSV Abtswind. Der ASV Neumarkt erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Die Elf von Trainer Jürgen Schmid hatte im Hinspiel mit 2:0 das bessere Ende für sich gehabt. Das 1:0 der Gäste stellte Selim Mjaki sicher (26.). Für das 2:0 des ASV Neumarkt zeichnete Christian Schrödl verantwortlich (34.). Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 150 Zuschauern markierte Christian Schrödl das 3:0. Der dominante Vortrag des ASV Neumarkt im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der Pause stellte Claudiu Bozesan um und schickte in einem Doppelwechsel Andreas Bauer und Florian Gutheil für Lukas Huscher und Pascal Henninger auf den Rasen. Eigentlich war der TSV Abtswind schon geschlagen, als Daniel Haubner das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (68.). Claudiu Bozesan wollte die Heimmannschaft zu einem Ruck bewegen und so sollten Jona Riedel und Sebastian Lorz eingewechselt für Frank Hartlehnert und Michael Herrmann neue Impulse setzen (70.). Unter dem Strich nahm der ASV Neumarkt bei TSV Abtswind einen Auswärtssieg mit. Trotz der Schlappe behält der TSV Abtswind den neunten Tabellenplatz bei. Neun Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der TSV Abtswind momentan auf dem Konto. Der Sieg über den TSV Abtswind, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt den ASV Neumarkt von Höherem träumen. Mit dem Sieg knüpfte der ASV Neumarkt an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der ASV Neumarkt zwölf Siege und zwei Remis für sich, während es nur fünf Niederlagen setzte. Die letzten Resultate des ASV Neumarkt konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.Nächster Prüfstein für den TSV Abtswind ist der FC Eintracht Bamberg 1 auf gegnerischer Anlage (Samstag, 14:00). Der ASV Neumarkt misst sich zur selben Zeit mit dem Würzburger FV. Post ist noch in Bearbeitung