Frauen BZL 02: DJK Stadelschwarzach – SG TSV Grafenrheinfeld DJK Schweinfurt 0:2

Erfolgreich im Steigerwald: Die SG TSV Grafenrheinfeld/DJK Schweinfurt gewann, bei herrlichem Herbstwetter, den Auswärtstermin bei der DJK Stadelschwarzach. Torlos ging es in die Kabinen. Die 13 zahlenden Zuschauer mussten sich lange gedulden. Die Mannschaften geizten bis zur 80. Minute mit Toren. Erst dann brachte Steffi Brand die Gäste der Spielgemeinschaft in Führung. Zehn Minuten später, in der 90. Minute, konnte Lena Schuler auf den 0:2 Endstand erhöhen. Mehr zum Match gibt es hier.

Frauen der DJK Stadelschwarzach mit ersten Sieg in der Bezirksliga Unterfranken

Der Doppelpack in der 7. und 12. Minute durch Svenja Lussert hat die Nordheimer Mädels schon ein wenig geschockt, auch wenn Ihnen in der 39. Minute durch Alisa Göpfert der Anschlusstreffer gelang. Bei herrlichem Frühjahrswetter verwandelte Anika Troll in der 40. Minute einen Strafstoß zum 3:1 und Ellen Göllner stellte mit ihrem Treffer in der 43. Minute den Endstand her. Ob der Sieg den Stadelschwarzacher Frauen den nötigen Auftrieb gibt um noch die nötigen Punkte zu holen um den Abstieg zu verhindern wird man sehen.

Trainerkarussel in der Kreisklasse Schweinfurt 2

Koch-Bayern-Kitzingen-SG-Castell-Wiesenbronn

Oliver Koch, oben im Trikot von Bayern Kitzingen, bleibt auch in der Saison 2018/2019 Spielertrainer bei der SG Castell/Wiesenbronn. Nach den damals (2014/15) noch gut in der Landesliga spielenden Bayern Kitzingen und der SG Buchbrunn-Mainstockheim ging Koch als Spielertrainer zur SG Castell/Wiesenbronn und schaffte mit der Mannschaft den Sprung aus der A- in die Kreisklasse 2 SW. Dort überwintert er mit seiner Mannschaft auf Platz 3.

Felix-Manger-FC-Stadelschwarzach

Anders die Situation beim Tabellenführer der Kreisliga 2 SW wo die beiden Spielertrainer Felix Manger (Bild oben) und Peter Zay (Bild unten) nicht mehr als Trainer der DJK Stadelschwarzach für die Saison 2018/19 zur Verfügung stehen werden.

Peter-Zay-Stadelschwarzach