Landesligatag in Schwebenried und Unterpleichfeld

Beide Erfolgstrainer, Dominik Schönhöfer in Schwebenried und Patrick Sträßer in Karlburg können stolz auf ihre beiden erfolgreichen Mannschaften sein. Durch die Niederlage der Karlburger in Schwebenried, bei herrlichem Frühjahrswetter, wird die Meisterschaft noch einmal spannend. Entscheidend für den Aufstieg in die Bayernliga dürfte der direkte Vergleich der beiden Spitzenmannschaften aus Karlburg und Rimpar nächste Woche in Karlburg sein. Bilder zum Spiel findet man hier. Bilder vom zweiten Spiel,der etwas lustlos agierenden Unterpleichfeldern, die ohne Trainer, gegen Abstiegskanditat Aufkirchen spielten findet man hier.

Dominik Schönhöfer Schwebenried/Schwemmelsbach
Patrick Sträßer TSV Karlburg mit nachdenklicher Miene.

Ein kurzes Statement der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach im Vorfeld zum Spiel gegen SV Alemannia Haibach

Die Statements stammen vom Trainerteam Dominik Schönhöfer (Foto oben), Felix Zöller, Daniel Kemmer und Alexander Ziegler.

Weiterhin verletzt sind Pascal Stürmer, Simon Weißenberger, Justin Michel und Daniel Riedmann. Wieder mit dabei sind dieses Wochenende Alexander Herchet, Fabian Lichtlein und Jan Ludwig.
Nach 60 guten Minuten letzte Woche und mit einer guten kämpferischen Leistung, haben wir uns zwar keine 100%igen Torchancen herausgearbeitet, allerdings möchten wir auch dieses Wochenende mit Kampf und Laufbereitschaft Haibach das Leben schwer zu machen. Haibach wird nach der Niederlage letzte Woche gegen Fuchsstadt mit Sicherheit hochmotiviert bei uns antreten und wir werden versuchen mit allen verfügbaren Mitteln dagegenzuhalten.

Kurze Pressemitteilung DJK Schwebenried/Schwemmelsbach – LL NW 14. Spieltag gegen Viktoria Kahl

Das Statement stammt vom Trainerteam Dominik Schönhöfer, Felix Zöller und Daniel Kemmer.

Weiterhin verletzt sind Pascal Stürmer, Daniel Riedmann, Justin Michel, Alexander Herchet und Fabian Lichtlein. Diese Woche neu dazugekommen ist Simon Weißenberger mit muskulären Problemen.

Wir fahren morgen voller Zuversicht nach Kahl. Nach zwei Siegen in den letzten beiden Spielen hoffen wir dort etwas Zählbares mitzunehmen.

Wir stellen uns auf ein kampfbetontes Spiel ein und erwarten einen starken Gegner, der als Aufsteiger eine starke Runde spielt.

Dominik Schönhöfer Trainer Großbardorf wirft hin

Dominik-Schönhöfer-Trainer-Großbardorf

Völlig überraschend ist Dominik Schönhöfer von seinem Posten des Cheftrainers beim TSV Großbardorf zurückgetreten. Der 47-Jährige verlässt die Grabfeld-Gallier, aktuell Siebter in der Bayernliga Nord, nach dreieinhalb erfolgreichen Jahren. Bis zur Winterpause werden Co-Trainer Udo Eckert und Torwarttrainer Otto Dietz die Mannschaft betreuen. Damit haben die Verantwortlichen nun erst einmal Zeit einen Nachfolger zu finden, der möglichst im neuen Jahr einsteigen soll. Text: Fupa