Fotoshooting mit Stadträtin Elvira Kahnt und einem Brautenten Erpel

Bei angenehmen 12 Grad machte ich einen zweiten Fotowalk entlang des Maines. Man entdeckt immer wieder neue Motive. Das mit der überaus netten Elvira Kahnt war Zufall. Kein Zufall waren die Bilder des Brautenten Erpels, der sich seit einigen Wochen auf der rechten Mainseite flussabwärts tummelt. Zufall oder nicht das abgebildete Winora Fahrrad ist jetzt auch schon einige Wochen dort angesperrt. Die Gegenlicht Gräser Aufnahme gefällt mir auch ganz gut.

Mit dem neuen Beschluss des Stadtrates ist der Eintritt in das Städtische Museum Kitzingen ab sofort frei!

Kitzingen-im-Fokus

Wie in vielen Europäischen Städten mittlerweile üblich, hat sich jetzt auch die Stadt Kitzingen dazu entschlossen, ihr Städtisches Museum ab sofort für alle Besucher ohne Eintrittsgebühr zu öffnen. So können auch Menschen an Ausstellungen und Kulturveranstaltungen teilnehmen, die sich das vorher nicht leisten konnten! Das Museumsteam begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich, unser Dank gilt unter anderem dem Stadtheimatpfleger Herrn Dr. Knobling, dem Hauptamtsleiter Ralph Hartner, die sich seit Jahren für diesen Vorschlag einsetzten, weiterhin dem Künstler und Kulturschaffenden Klaus Christoph, sowie den Kulturreferentinnen Dr. Brigitte Endres-Paul und Elvira Kahnt, die als Stadträte für diesen Beschluss warben. Unser Dank gilt aber nicht zuletzt dem Stadtrat und dem Oberbürgermeister, die diesen Beschluss einstimmig verabschiedeten und damit die kulturelle Teilhabe aller Kitzinger Bürgerinnen und Bürger gemeinsam einen Schritt nach vorne brachten. Somit kostet es auch keinen Eintritt wenn man die Fotoausstellung „Kitzingen im Fokus“ besuchen will, die am Freitag mit einer tollen Vernissage gestartet ist.

 http://www.infranken.de/regional/kitzingen/Freier-Eintritt-ins-Stadtmuseum;art218,3214569

741A2463