Bezirksliga Unterfranken Ost: TSV Gochsheim – FC Thulba 2:4, Bilderserie

Das Match entschied der Gast aus der Rhön mit 4:2 für sich. Hängende Köpfe bei den Platzherren des TSV die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Im Hinspiel hatte der FC Thulba ebenfalls einen knappen 2:1-Sieg eingefahren. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte der frühere Geesdorfer Manuel Zweiböhmer sein Gochsheimer Team in der elften Minute. Julian Wüscher vollendete in der 21. Minute vor 110 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Zum Seitenwechsel Der eingewechselte Marcus Hein schoss für das Team von Viktor Kleinhenz in der 55. Minute das zweite Tor. Nico Kummer witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:2 für den in der 63. Minute ein. Zehn Minuten später ging der FC Thulba durch den zweiten Treffer von Wüscher in Führung. Kurz vor Ultimo war noch Lorenz Heim zur Stelle und markierte für das vierte Tor für den FC Thulba.  

Bezirksliga Unterfranken Ost: SV-DJK Unterspiesheim – FC Thulba 2:2 Bilderserie

Thulba, als großer Favorit nach Unterspiesheim angereist musste sich mit einem Unentschieden zufriedengeben. Vor 150 Zuschauern und zum Teil stürmischen Wind brachte Sebastian Gah in der 29. Minute die Gäste aus der Vorrhön in Führung. Steffen Rose glich mit einem verwandelten Foulelfmeter aus. Rose war es auch der für die zwischenzeitliche Führung in der 52.Spielminute sorgte. Für den späten Ausgleich war Cedric Werner verantwortlich, der in der 80. Minute zur Stelle war. Die 2:2-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als Schiedsrichter Christian Wetz die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

TSV Gochsheim rückt auf den dritten Platz vor

Durch den knappen 1:0 Sieg, durch die Gochsheimer Nummer drei Jonas Lamberty, in der 17.Minute gegen den FC Thulba rückte die Mannschaft von Stefan Riegler auf den dritten Rang. Damit sind sie nur noch einen Platz vom Relegationsplatz in der Bezirksliga Unterfranken Ost entfernt. Mehr Bilder von mir gibt es hier und die Facts zum Spiel beim BFV.

Trainer Stefan Riegler mit letzten Hinweisen nach der Pause für seine Spieler Daniel Meusel (l.) und Fnan Tewelde

Jonas Lamberty, der Schütze des Siegtores