Stadtschoppen, Chewbacca und Kolkwitzien

Heute wurden im ehemaligen Gartenschaugelände von Kitzingen die nötigen Voraussetzungen geschaffen um den beliebten Stadtschoppen organisieren zu können. Rechtzeitig zum Start der Wohnmobilsaison einige hundert Meter weiter. Auch das Loch im Stadtbalkon, das durch einen Brand in der Silvesternacht entstanden ist, wurde geschlossen. Die Stadtgärtner, die einen guten Job machen, pflanzten Indisches Blumenrohr, auf deren imposanten Blüten ich mich besonders freue. Die Kolkwitzien hingegen verblühen so langsam. Chewy hingegen zeigt sich wie immer von seiner blühenden Seite.

Entenhausen

Enten und Gänse am Mainufer. Stockenten, Alpinos, Mandarinenten, Nilgänse, Küken, Graugänse, scharze Enten, Rostgänse, Kolbenenten, Gänsegeiger, Teichhühner, Weiswangengans, Canadagänse, Sachsenenten.

Pusteblumen und schwimmende Hunde

Heute die Bilder, bei bewölkten Himmel, nur mit meinen 1,8/50mm Scherben gemacht. Keine Lust das schwere vierhunderter mitzuschleppen. Interessant heute: Die aufblühenden Lupinen und das durch ihre lila Farbe ins Auge stechende, Silber Blatt. Lunaria annua ist entgegen ihrem Namen eine überwinternde krautige Pflanze die nach der Samenreife abstirbt. Beide Pflanzen waren nur 50m auseinender.

Morgenspaziergang am Main

Bei herrlichen Frühlingswetter mit blauen Himmel machte ich meine Morgenrunde im Gartenschaugelände. Ich kann bald keine Enten, Gänse und Hunde sehen. 🙂 Aber was soll ich sonst fotografieren. Im Prinzip macht es aber doch Spaß. Heute hatte ich mal einen Eichelhäher für einen kurzen Moment vor der Linse.

Spaziergänge Ende März

Corona in aller Munde, schönes, kaltes Morgenwetter. Enten, Gänse, Sensationen.

Hier der Zweite Teil am Nachmittag mit Lundi

Dann gabs noch eine nachträgliche Geburtstags-Überraschung für mich 🙂

Bilder des Tages Teil 1

Corona und die Folgen. Mittlerweile begrüßen mich die Vögel schon mit dem Vornamen 🙂 Trotzdem ist es immer wieder schön in Kitzingen zu fotografieren, vor allem wenn man bei so einem sonnigen Morgen unterwegs ist.

Gänse und Enten am Main

Herrlicher Sonnenschein und eiskalter Wind begleiteten uns heute auf unserem Spaziergang von Segnitz Richtung Frickenhausen. Dabei trafen wir auf Nil- und Canadagänse sowie Stock- und Kolbenenten. Dazu noch anderes Gefieder.