TSV Abtswind verlängert mit kompletten Trainerstab

Großes Lob von Sportleiter Thorsten Götzelmann

Zusammenarbeit mit den Trainern der zweiten und dritten Mannschaft wird ebenfalls fortgesetzt

Der TSV Abtswind setzt auf Kontinuität auf den Trainerpositionen: Claudiu Bozesan und sein gesamtes Trainerteam – Co-Trainer Razvan Paunescu, Athletik-Trainer Robert Mildenberger und Torwarttrainer Timo Katzenberger – gehen in eine weitere Saison bei den Grün-Weißen. „Ich fühle mich sehr wohl hier in Abtswind. Die Arbeitsbedingungen sind optimal, die Mannschaft hat großes Potenzial und ist entwicklungsfähig. Zudem funktioniert auch die Zusammenarbeit im Trainerteam sehr gut. Daher musste ich nicht lange überlegen und freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen“, so Claudiu Bozesan, dessen Team aktuell auf Rang 12 in der Bayernliga Nord steht.

„Claudiu hat die Mannschaft im November 2019 in einer sehr schwierigen Situation übernommen. Er hat es geschafft, das Team zu formen und weiterzuentwickeln. Beständigkeit ist uns als Verein sehr wichtig. Deshalb freuen wir uns sehr, dass der gesamte Übungsleiterstab verlängert hat. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit“, sagt Thorsten Götzelmann, sportlicher Leiter des TSV Abtswind.

Auch die Spielertrainer der zweiten und dritten Mannschaft haben bereits ihre Zusage für eine weitere Spielzeit gegeben. Während Patrick Gnebner, dessen Elf um den Aufstieg die Bezirksliga kämpft, in seine vierte Saison geht, betreut Michael Ludwig die Dritte, die in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Geesdorf in der A-Klasse spielt, dann schon in seiner fünften Saison.

Andreas Hetterich verstärkt ab sofort den TSV Karlburg

Unten zwei Bilder aufgenommen bei einem Match in Abtswind am 24.03.2016 in der Landesliga Nordwest. Hetterich im Rimparer Trikot. Damals mit auf dem Platz Markus Köhler, der Trainer des TSV Karlburg der Hetterich in sein aktuelles Team holte. Auch der kommende Rimparer Trainer Marcel Heck stand im Aufgebot des ASV. Übrigens das Spiel gewannen die Männer aus Abtswind mit 4:0. Zwei Tore erzielte Weltenbummler Thilo Wilke ein Tor der seit langen für den WFV spielende Christian Dan, den vierten Treffer steuerte Jörg Otto bei.

Rechtes Bild: Andreas Hetterich und der derzeitige Abtswinder Cö-Trainer Daniel Hämmerlein. Linkes Bild: Andreas Hetterich im Zweikampf mit Patrick Gnebner, dem derzeiteigen Spielertrainer der Zweiten Abtswinder Mannschaft.

Kräuter Mix gewinnt beim Firmenfußball

Zum 33. Mal veranstaltete die Sparkasse Mainfranken Würzburg ihr Hallenfußballturnier für Betriebsmannschaften in der Wiesentheider Steigerwaldhalle. Wie im Vorjahr siegte die Firma Kräuter Mix aus Abtswind. Im Finale bezwang die Mannschaft von Teammanager Thomas Zehnder den Bäckereimaschinen-Hersteller Fritsch aus Markt Einersheim mit 3:1. Unterstützt von 30 Kollegen am Spielfeldrand, darunter die Geschäftsführer Christoph Mix und Silke Wurlitzer, erreichten die Kräuterkicker ohne Gegentor das Endspiel und verteidigten gegen 13 Mannschaften souverän ihren Titel. Auch die persönlichen Auszeichnungen gingen an Kräuter Mix: Austine Okoro wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt, Jan Wurlitzer zum besten Torhüter.

Auf dem Bild die Siegermannschaft (hinten von links): Geschäftsführerin Silke Wurlitzer, Geschäftsführer Christoph Mix, Betreuer Julian Beßler, Markus Schamberger, Christoph Kniewasser, Karsten Krauss, Jan Wurlitzer, Moritz Pfister, Oliver Döring, Vedat Osmani, Teammanager Thomas Zehnder; (vorne von links) Spielertrainer Patrick Gnebner, Austine Okoro.