A weng lääff #253 – Dunkel, kalt und Nieselregen

Heute keine Aus- und Einblicke am Main. Leichter Nieselregen verhinderte das ich das Smartphone gezückt hätte. Dafür ein Link zu Bildern die ich genau vor einem Jahr aufgenommen hatte. Das war auch so die Zeit wo ich mit den Morningwalks angefangen hatte. Noch nicht so intensiv aber es war der Beginn zu einem gesünderen und wahrscheinlich auch zu meinem letzten Abschnitt in meinem Leben.

Kreisklasse: TSV Sulzfeld – SV Gaukönigshofen 4:1

Es gibt Schöneres als bei strömenden Regen und nur noch 11 Grad Fußball zu fotografieren. Für Sulzfeld hat es aber gelohnt und die junge Mannschaft fährt drei Punkte ein. Mehr zum Spiel gibt es hier und hier oder auch hier der tolle Bericht von Eike Lenz: Wie der TSV Sulzfeld sich neu erfunden hat

A weng lääff #119 – After Rain

Aus- und Einblicke beim Morning Walk am Main. Heute bei eingetrübten Wetter, aber herrlich frischer Luft.

Große und kleine Pfützen. Schiff auf dem Main. Vor Anker und frischer Zwetschgenkuchen zu Hause.

A weng lääff #93 – Patschnass und Happy

Ich bin froh das ich losgelaufen bin. Der Regen war warm, ich müsste lügen wenn ich sagen würde das mir keinen Spaß gemacht hätte. Auf dem Main waren ein paar Ruderer und ein Stand-Up Paddler unterwegs. Am Hallenbad wurde für das Sportabzeichen die Radfahrprüfung abgenommen. Früher habe ich das als Pille Palle abgetan, heute wäre ich froh wenn ich es schaffen würde.

Fronleichnam ohne Blütenteppich im Regen

Kleiner Morgenspaziergang in Sulzfeld am Main. Ein Zweig eines Streuobstbaumes hängt mitten im Radweg auf Augenhöhe. Angler holen einen Karpfen nach dem anderen aus dem Fischweiher. Süsskirschen sind reif. Braugerste ist nur noch zum Eisbock zu gebrauchen. Ein holländisches Schiff fährt in die Schleuse bei Hohenfeld. Blüten, Spieglungen, Nieselregen und kein Blütenteppich.