Film-Café die herrlich-bissige Komödie „Die Wunderübung“

Die hinreißende Paartherapie-Komödie „Die Wunderübung“ präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark am Donnerstag, 16. August, in seinem nachmittäglichen Film-Café. Regisseur Michael Kreihsl ist die Adaption des erfolgreichen Theaterstücks und Buchbestsellers von Daniel Glattauer („Gut gegen Nordwind“) gelungen. Gespickt mit bissigem Dialogwitz und verblüffenden Wendungen, an denen der Therapeut nicht unbeteiligt ist, bietet der Film über die desolate, aber nicht hoffnungslose Liebesbeziehung, viel Raum zur Identifikation.

Vor dem Film serviert das Team des Restaurants OSKARs den Film-Café Gästen aromatischen Kaffee und leckeren Kuchen der Bäckerei Will Kitzingen. „Die Wunderübung“ beginnt um 16 Uhr.

Schon als Theaterstück an den Wiener Kammerspielen hat die Ensemble-Komödie „Die Wunderübung“ wunderbar funktioniert. Nun wird die Geschichte, die auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer basiert, für die große Leinwand adaptiert.

Verantwortlich für die Regie ist Michael Kreihsl („Weihnachtsengel küsst man nicht“), der bereits das Theaterstück inszenierte. Von den Wiener Kammerspielen hat Kreihsl seine Hauptdarstellerin Aglaia Szyszkowitz („Sams im Glück“) mitgenommen, der Devid Striesow („Licht“) als Ehemann gegenübersteht. Erwin Steinhauer („Polt.“) wiederum gibt den desillusionierten Paartherapeuten, der eigentlich lieber mit seinem Hund spazieren würde.

Infos und Karten bei der CINEWORLD Hotline (0 93 02) 93 13 04, an den CINEWORLD Ticketkassen sowie platzgenau im Internet unter
CINEWORLD Mainfrankenpark präsentiert in seinem Film-Café

Inhalt „Die Wunderübung“
Es war Liebe auf den ersten Blick, damals, als sie gemeinsam abgetaucht sind, im warmen, klaren Wasser des Roten Meeres. Perfekte Harmonie und vollstes Vertrauen in den anderen, allerdings nur unter Wasser. Vielleicht hätten sie nie auftauchen dürfen? Jetzt, viele Ehejahre später, giften sich Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Valentin (Devid Striesow) nur noch an. Eine Sitzung bei einem Paartherapeuten (Erwin Steinhauer) scheint die letzte Rettung für die Beziehung. Seine Versuche die Probleme der beiden in den Griff zu bekommen scheitern, schließlich weiß Joana immer schon vorher was ihr Mann sagen will, warum ihn überhaupt zu Wort kommen lassen. Doch nicht nur das Paar hat Probleme – auch der Therapeut scheint in Schwierigkeiten zu stecken.