27. November 2014

2,90 sind keine 2,80 – Kleinlaster aus Polen in der Kaltensondheimer Unterführung hängen geblieben

Veröffentlicht von Haenson in C’est la vie., on the road

b

b2
Heute gegen 12.45 Uhr versperrte ein hängen gebliebenes Fahrzeug die Durchfahrt Kaltensondheimer Straße. Der Kleinlaster aus Bielsko Biala(Polen) hat sich da in der Höhe ein klein wenig verschätzt, nach einer guten Stunde war die Durchfahrt wieder frei. Schon öffter hat hier ein Fahrer die Höhe unterschätzt.

27. November 2014

Triathlon in Kitzingen: Interview mit Veranstalter Dieter Göpfert

Veröffentlicht von Haenson in mainfranken, sports


Bild: Dieter Göpfert und Ironman Peter Röder
Bereits zum 7. Mal wird Kitzingen am 8. August 2015 wieder voll und ganz im Triathlonfieber stehen. Doch nicht nur der Mainfrankentriathlon mit ca. 600 Athleten/innen am Start fällt unter die Obhut des Veranstalterteam um Dieter Göpfert, sondern auch der Qualifier zum bekannten Race Across Amerika das Race across Germany wird seit vielen Jahren von ihm veranstaltet.

Radsport-Forum: Dieter, seit vielen Jahren stehst du jetzt an vorderster Front bei der Organisation vieler Ausdauer Events. Wie kam es dazu?

Dieter Göpfert: 1998 bei Trondheim-Oslo kam mir auf der Fähre zurück nach Kiel die Idee, warum nicht auch in Deutschland. Ein paar Wochen später im Büro saß ich vor der Deutschlandkarte. Zwei Orte waren schnell gefunden Flensburg und Garmisch-Partenkirchen. Jedem bekannt und somit fuhren wir sechs Freunde 1999 erstmals 1100 km nonstop durch Deutschland. Von da an war mir klar, dass es mir sehr viel Spass macht Events zu organisieren. Infos unter www.raceacrossgermany.de. Wem das alles noch zu wenig ist, der kann sich mal auf www.racearoundgermany.de informieren!

Radsport-Forum: In den letzten Jahren hat der Mainfrankentriathlon in Kitzingen ein beeindruckendes Wachstum aufzuweisen. Was denkst du, sind die Gründe dafür?

Dieter Göpfert: Der Slogan “Der Triathlon mit dem besonderen Flair” und die Herzlichkeit welche viele Triathleten spüren. Hier sind sie nicht nur eine Nummer sondern werden als Athleten wahrgenommen. Wichtig ist auch, dass jeder Athlet von mir im Ziel persönlich begrüßt wird. Weiterhin ist auch das ganze Team und die Stadt voll hinter dem Triathlon. Weiterhin trifft man sich zum Saisonabschluss nochmals gemeinsam in Kitzingen. Schwimmen im Main ist natürlich auch eine ganz tolle Erfahrung und die Schwimmzeiten sprechen dafür.

Radsport-Forum: Gibt es im nächsten Jahr irgendwelche Neuerungen?

Dieter Göpfert: Mit Neuerungen gehen wir behutsam um. Wir wollen nicht zu viel am ganzen Konzept herum bauen. Aber wer weiss…

Radsport-Forum: Schwebt dir vor irgendwann einmal in Kitzingen eine 70.3 Challange anzubieten?

Dieter Göpfert: Wir alle und damit sind die Athleten, Stadt, Landkreis, Sponsoren usw. gemeint finden, dass es gut ist so wie es ist. Ich weis nicht, ob der besondere Flair dann noch in Kitzingen ist!?

Radsport-Forum: Welche Distanzen/Strecken/Rennen werden beim Mainfrankentriathlon 2015 angeboten?

Dieter Göpfert: Wir bieten die an: Die Sprintdistanz 600/20/5 und die Olympische Distanz 1670/40/10. Jeweils auch in der Staffel mit mindestens zwei Startern möglich. Stolz sind wir auch, dass wir 2015 wieder die Landesliga Nord bekommen haben.

Radsport-Forum: Habt ihr schon mal darüber nachgedacht ein Trainigslager im Vorfeld des Triathlons anzubieten. Der 20 Wochen Trainigsplan war ja ein erster Schritt in die Richtung.

Dieter Göpfert: In 20 Wochen zum Mainfrankentriathlon wird dieses mal zum ersten mal angeboten. Ein ganz tolles, gesamtheitliches Trainingskonzept. Infos findet man auf der Homepage www.mainfrankentriathlon.de. Trainingslager sind wir gerade am vorbereiten für 2015.

Radsport-Forum: Wie gefallen dir die beiden Triathlon Kalender vom Kitzinger Main-Post Mainfrankentriathlon?

Dieter Göpfert: Ich bin total begeistert von den professionellen Bildern. Dieser Kalender ist ein toller “Winterüberbrücker” und macht Lust auf den Mainfrankentriathlon 2015. Der Kalender hängt in Sichtweite von meinem Arbeitsplatz.

Dieter, vielen Dank für das Gespräch!

27. November 2014

Buchtipp: AMERICANA – In 180 Tagen mit dem Rad einmal um die USA

Veröffentlicht von Haenson in announcement, literature


Americana ist ein Sammelbegriff für kulturelle Schöpfungen der Gesellschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, die in einem weitgefassten Sinn die folkloristischen Überlieferungen der USA begründen oder mit ihnen in Verbindung stehen. Americana ist aber auch ein lesenswertes Buch von Dirk Rohrbach in dem er seine 180 Tage Fahrradrundreise um die USA beschreibt.Das Land der unbegrenzten Erfahrungen: Dirk Rohrbach erzählt Skurriles, Spannendes, Melancholisches und Überraschendes von seiner intensiven sechsmonatigen Radtour einmal rund um die USA.

Ein weiters lesenwertes Buch von Dirk Rohrbach ist Highway Junkie: Mitten durch Amerika

‘weiter…’

25. November 2014

Bayerische Krimikomödie „Winterkartoffelknödel“ beim CINEWORLD Film-Café

Veröffentlicht von Haenson in announcement, mainfranken, theater/cinema, time

1
Wieder Rock‘n Roll in Niederkaltenkirchen! Nach dem sensationellen Erfolg von „Dampfnudelblues”, der über eine halbe Millionen Besucher in die bayerischen Kinos lockte, gibt es jetzt ein Wiedersehen mit dem Provinzpolizisten Franz Eberhofer alias Sebastian Bezzel. Eberhofer bekommt es diesmal gleich mit einer ganzen Serie bizarrster Todesfälle rund um die Familie Neuhofer zu tun.
Am Donnerstag, 4. Dezember, zeigt das CINEWORLD Mainfrankenpark „Winterkartoffelknödel“ beim nachmittäglichen Film-Café. Beginn ist um 15 Uhr im Restaurant OSKARs mit Kaffee und Kuchen aus der Bäckerei Will Kitzingen. Um 16 Uhr beginnt der Film.

Auch dieser Teil der erfolgreichen Buchreihe von Rita Falk wurde von Regisseur Ed Herzog inszeniert. Die Dreharbeiten fanden von Ende Februar bis Anfang April in Frontenhausen, im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau, in München und Umgebung sowie auf Teneriffa statt. Der Film ist eine Produktion der Constantin Film Produktion GmbH und der Constantin Television GmbH in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit den Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern, des DFFF und der FFA gefördert.

‘weiter…’

18. November 2014

Gaunerkomödie mit Pierce Brosnan und Emma Thompson: „Wie in alten Zeiten“ beim CINEWORLD-Film-Café

Veröffentlicht von Haenson in announcement, bakery, theater/cinema, time

1
Pierce Brosnan und Emma Thompson gehen unter die Gauner: In Joel Hopkins’ romantischer Komödie „Wie in alten Zeiten“ spielen die beiden US-Schauspieler ein geschiedenes Ehepaar, das sich durch einen Juwelenraub an der Côte d’Azur seine Rente sichern will. Doch das gewagte Unterfangen hört sich einfacher an, als es ist…
Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt die amüsante und romantische Gaunerkomödie „Wie in alten Zeiten“ am Donnerstag, 27. November, bei leckerem Kaffee und Kuchen im nachmittäglichen Film-Café. Dieses startet im Restaurant OSKARs um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen aus der Bäckerei Will Kitzingen. Um 16 Uhr ist Filmbeginn.

‘weiter…’

14. November 2014

Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein waren heute im Städtischen Museum in Kitzingen zu Gast

Veröffentlicht von Haenson in literature, mainfranken, Tagesmutter

karin-Böhm
Karin Böhm lass heute im Städtischen Museum Märchen für Kinder u.a. von den Gebrüdern Grimm – Einäuglein, Zweiäuglein, Dreiäuglein; Die drei Federn; Die Gänsemagd. Und das chinesische Märchen die blaue Rose. Es war sehr schön. Nächste Woche gibt es dann Märchen für Erwachsene aus 1001 Nacht – von König Shahriar, der, nachdem er seine Frau wegen. Untreue töten ließ, sich von da an, jede Nacht eine Jungfrau bringen lässt, die am nächsten Morgen sterben wird. Das Wehklagen im Reich ist groß. Die anmutige, wie schöne Scheherezade lässt sich zum König bringen und beginnt Geschichten zu erzählen … mehr wird nicht verraten.
karin-Böhm-mit-Paula-und-Kassandra
Und auch Paula und Kassandra hat es sehr gut gefallen.

11. November 2014

Eine Episode deutscher Nachkriegsgeschichte und Vergangenheitsbewältigung: „Phoenix“ beim CINEWORLD Film-Café

Veröffentlicht von Haenson in announcement, bakery, theater/cinema, time

1
Deutsche Geschichte und Kinoreminiszenz, Aufarbeitung der Vergangenheit und Verbeugung vor Hitchcock – all das ist das berührende Nachkriegsdrama „Phoenix”. Das CINEWORLD Mainfrankenpark zeigt Regisseur Christian Petzolds Genrefilm im Stil des „Film Noir“ am Donnerstag, 20. November, beim nachmittäglichen Film-Café. Die Schauspielerin Nina Hoss glänzt hier in der Rolle einer KZ-Überlebenden, die nach ihrem verlorenen Leben sucht…

Los geht das Film-Café im Restaurant OSKARs um 15 Uhr mit leckerem Kaffee und Kuchen aus der Bäckerei Will Kitzingen Um 16 Uhr startet der Film.

‘weiter…’

10. November 2014

Siedler gewinnen Landkreisderby in Marktbreit

Veröffentlicht von Haenson in mainfranken, sports

Daniel-Tausch-im-Zweikampf-mit-Rainer-Radlinger,
Der Aufwärtstrend des SSV war in Marktbreit deutlich zu spüren. Vor 150 Zuschauern trotzte die, an einigen Positionen neu formierte Mannschaft, von Interimscoach Jürgen Ketturkat der FG Marktbreit/Martinsheim ein glückliches 1:0 ab, das Steffen Metz erst in der 88. Minute einlockte.

Marktbreit/Martinsheim: Benjamin Stör; Steffen Barthel, Tobias Jäger, Valentin Gebert, Martin Schwab (62. Joachim Barthel), Christian Volkamer, Rainer Radlinger, Sebastian Wirsching, Stefan Knauer (76. Marius Ambrosch), Christoph Ott, Eric Köhler.

Siedler: Marco Bischoff; Steffen Metz, Felix Scheider (55. Marco Müller), Florian Soldner (55. Christopher Hornung), Maximilian Heß, Daniel Tausch, Bernd Keilholz, Fabian Sillig, David Bartsch, Lukas Pauluhn, Aljoscha Keßler (69. Dominik Held).

Schiedsrichter: Steffen Ehwald (Geldersheim).

Gelbe Karten: Scheider; Wirsching.


Mehr Bilder zum Spiel gibt es hier

« Ältere Beiträge