Frauen Union lud zum Lastenrad probefahren ein

Gedränge herrschte, im Freizeitgelände am Bleichwasen in Kitzingen, nicht, aber alle Räder waren in Bewegung und die Begeisterung war groß. Tolle Idee. Was jetzt in Kitzingen noch fehlt, ist ein Radwegenetz auf dem man dann mit diesen Boliden auch fahren kann. Speziel die West-Ost Durchquerung ist für Radfahrer in Kitzingen eine Katastrophe.

A weng lääff #92

Durch a weng lääff habe ich jetzt seit Beginn des Lockdowns fast 30 kg verloren. Heute Morgen wieder herrliche Morgenstimmung. Ein Mann sprang in den Main, die Seerosen gehen langsam auf und auf einem der Stadtbalkone lag Unmenge Schrot den wohl irgendjemand aus dem Main gefischt hatte. Ich lauf nur noch mit dem Smartphone meine Runde. Heute in neuer Rekordzeit. 🙂 Unten ein paar Bilder.

Stadtmuseum Kitzingen wird geschlossen – jetzt ist es amtlich

Lange genug wurde herumeiert. Ich bedauere es sehr das hier ein großes Stück Kitzinger Kultur abschafft worden ist. Über die Hintergründe der nebulösen Geschichte kann ich nichts sagen, dazu drang zu wenig an die Öffentlichkeit. Warum und weshalb der Laden jetzt dicht gemacht wurde?? Ein Museum ist kein Mausoleum , sondern ein Ort unaufhörlicher Verwandlung. Das kann es aber doch nicht gewesen sein. Mir wurde im Kitzinger Museum die Chance geboten eine schöne Ausstellung zu präsentieren. Die dann auch hunderte Besucher begeisterte, wie mir in vielen Gesprächen, Mails und Briefen bestätigt wurde.Der tolle Bildband den die Museumsleiterin Stephanie Falkenstein, mit meinen Bildern, erstellt hatte kann heute noch bestellt bzw. gekauft werden. Der Erlös fließt nach wie vor in die Stadtkasse. Unten ein paar Bilder von verschiedenen Aktionen im Stadtmuseum die es so nicht mehr geben wird. Einfach nur Schade.