Traumrunde Prichsenstadt

Anstrengend aber schön. Vor allem die Aussicht am Weißen Kreuz, die Schmetterlinge und Frösche und vor allem auch die vielen Sonnenblumenfelder.

Robert Franz

Robert Franz, der Mann der mit seinen Ernährungsmethoden, schon vielen Menschen geholfen hat, traf ich einmal beim Würzburger Stadtfest, es muss 2008 gewesen sein. Ich habe das Bild jetzt markiert weil es dutzendfach heruntergeladen wurde, ohne zu fragen.

Frauen Union lud zum Lastenrad probefahren ein

Gedränge herrschte, im Freizeitgelände am Bleichwasen in Kitzingen, nicht, aber alle Räder waren in Bewegung und die Begeisterung war groß. Tolle Idee. Was jetzt in Kitzingen noch fehlt, ist ein Radwegenetz auf dem man dann mit diesen Boliden auch fahren kann. Speziel die West-Ost Durchquerung ist für Radfahrer in Kitzingen eine Katastrophe.

Von Weikersheim in den Rosengarten von Kitzingen

Angetörnt von den herrlichen Rosen im Weikersheimer Schlosspark machten wir nach der Rückkunft einen Törn durch den Kitzinger Rosengarten. Im Resümee: In Kitzingen sind die Rosen genau so schön und auch genauso nass. Für Rosenliebhaber ein Muss. Dann waren da noch die Radfahrer aus Duisburg und Erbach. Die Ihre Fahrzeuge auf dem neuen Parkplatz am Bahnhof geparkt haben. Sie fahren jetzt bei besten Radfahrerwetter in vier Tagen von Kitzingen nach Bayreuth am Main entlang. Normalerweise, sagte einer von den Dreien, wären sie jetzt auf Malle und würden dort rum düsen.

Jazz-Schlagzeuger Jimmy Cobb gestorben

Der Jazz-Schlagzeuger Jimmy Cobb ist tot. Der Musiker starb im Alter von 91 Jahren in New York an Lungenkrebs, teilte seine Witwe Eleana Tee Cobb dem US-Rundfunksender NPR mit. Berühmt wurde Cobb durch seine Mitarbeit an dem legendären Miles-Davis-Album Album „Kind of Blue“ (1959), das bis heute als ein Meilenstein der Jazzgeschichte gilt. Cobb gehörte mehrere Jahre zum Sextetts um den Trompeter Miles Davis. Der Meister der rhythmischen Kommunikation und einstige Miles-Davis-Drummer Jimmy Cobb gastierte mit dem Bernhard Pichl Trio am 24.8. 2008 in der Kitzinger Synagoge.

Bewölkter Himmel und gute Bekannte

Gefreut habe ich mich das ich Ralf wieder gesund nach seiner ausgebiegen Radtour durch Süddeutschland getroffen habe. Barbara sowieso und Dieter mit seinen Hunden ist auch immer nett.