Kickers entlassen Aufstiegstrainer Michael Schiele

In der Pressenachricht hört sich das folgendermaßen an: „Der FC Würzburger Kickers hat als Folge der sportlichen Entwicklung Trainer Michael Schiele freigestellt. Eine intensive und ausführliche Analyse der bisherigen Saisonvorbereitung sowie insbesondere die erreichten Ergebnisse haben zur Freistellung geführt. Der Verein ist zudem zur Überzeugung gekommen, das große Ziel Klassenerhalt – dem es alles unterordnen zu gilt – nur mit einem neuen Impuls erfolgreich anstreben zu können. Michael Schiele war seit Juni 2017 beim FC Würzburger Kickers zunächst als Co- und seit Oktober 2017 als Chef-Trainer tätig. In seiner dritten Saison bei den Rothosen gelang ihm mit dem FWK der Aufstieg in die 2. Bundesliga.
„Der gesamte Verein möchte sich bei Michael Schiele für die intensive Zusammenarbeit, die mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga gekrönt wurde, ganz herzlich bedanken. Wir alle bedauern die sportliche Entwicklung in den letzten Wochen sehr, aber im Sinne des Vereins FC Würzburger Kickers mussten wir hier eine professionelle Entscheidung treffen“, so Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer. Als neuen Cheftrainer hat der FWK Marco Antwerpen verpflichten können. Der 48-Jährige erhält bei den ´Rothosen´ einen Vertrag bis 2022.
„Mit Marco haben wir einen gestandenen Cheftrainer verpflichten können, dessen Vorstellungen vom Fußball und Zielsetzungen der Würzburger Kickers deckungsgleich sind. Gemeinsam wollen wir das große Ziel, den Klassenerhalt, anpacken“, erklärt Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer. Antwerpen, der in der abgelaufenen Spielzeit mit Eintracht Braunschweig punktgleich mit dem FC Würzburger Kickers den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hat, startet bereits heute Nachmittag bei den ´Rothosen´ die Mission Klassenerhalt.„Ich habe nach der Anfrage am gestrigen späten Abend nicht lange überlegen müssen. Das Projekt FC Würzburger Kickers mit Flyeralarm und Felix Magath ist einzigartig und hat enormes Potential. Ich freue mich auf die Aufgabe bei den Kickers. Das Ziel kann nur sein, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln den Verein in der 2. Bundesliga zu halten und zu etablieren“, so Marco Antwerpen. Der FWK trifft nach dem Aus in der 1. DFB-Pokal-Runde (2:3 gegen Hannover 96) sowie den beiden Auftakt-Niederlagen in der 2. Bundesliga (0:3 gegen Erzgebirge Aue und 0:1 gegen Fortuna Düsseldorf) am Sonntag, 4. Oktober, 13.30 Uhr auf die SpVgg Greuther Fürth.

Eröffnung Bike Park Oberschwarzach

Der BikePark Oberschwarzach wurde am Sonntag 20.September 2020 um 12:00 Uhr, bei herrlichen Spätsommerwetter, feierlich eröffnet. Mit einem breiten Angebot vom BMX- Laufradtrack bis zur „schwarzenPiste“ werden dort sämtliche Anspruchsgruppen bedient. Die Kleinsten können von den Grossen lernen. Auf einer Fläche von mehr als 10.000 qm und einer Streckenlänge von über einem Kilometer ist es mit der größte und attraktivste BikePark in der Region.Es sollte der beste MTB-Profi sein, der diesen BikePark shapped – da kam nur einer in Frage. Der langjährige MTB-Profi und MTB Weltmeister Guido Tschugg (unten im Bild mit Helm) ist verantwortlich für das Detail-Design und die perfekte Streckenführung des BikeParks auf der Strecke nach einem Konzept des Bike-Teams der DJK Oberschwarzach. Guido Tschugg hat die jede Kurve, jeden Sprung und jede Welle ausgelegt, getestet und immer wieder optimiert.Das Ergebnis: Der perfekte BikePark wartet auf dich. So ein Slogen der Betreiber.

Frisches Obst und Gemüse am Königsplatz

Darauf hat Kitzingen schon lange gewartet. Eine große frische Auswahl, an Obst und Gemüse, präsentiert Geschäftsführer Cebo mit seinen Helfern im neueröffneten Pazar Markt gegenüber vom Königsplatz in der Kitzinger Kaiserstraße. Die zwei Inhaber Ahmet Kilic aus Frankfurt und
Osman Özkan aus Mannheim haben das Geschäft am 12. September eröffnet. Das Hauptaugenmerk liegt auf frischen Obst und Gemüse, dazu gibt es noch frisches Fladenbrot und viele Grundnahrungsmittel in einem breiten Angebot. Das der Laden so schnell eröffnet werden konnte dafür dankt Geschäftsführer Cebrail M. den Verantwortlichen im Rathaus. Geplant ist in einer Erweiterung noch eine Metzgerei um das Frischesortiment abzurunden. Besonders freuen sich Cebo und sein Team spezielle Kundenwünsche zu erfüllen wenn es die gibt.

Vincent Held wechselt zum TSV Aubstadt und darf noch nicht spielen

Das er nicht für immer in Geesdorf bleibt war ein offenes Geheimnis. Das es so schnell mit dem Wechsel geht damit konnten die Verantwortlichen des TSV Geesdorf allerdings nicht rechnen. Wieso sie jetzt die Freigabe, laut eines Presseberichts, für den 21-Jährigen verweigern hängt vielleicht damit zusammen. Vorerst kann der junge Stürmer, der seine Anfänge beim SSV Kitzingen hatte, nur zum Training anreisen.

Morgenspaziergang im Garstädter Vogelschutzgebiet

Das Vogelschutzgebiet Garstadt ist ein bei Heidenfeld, Gemeinde Röthlein und Garstadt, Gemeinde Bergrheinfeld im Landkreis Schweinfurt gelegenes Naturschutzgebiet. Das Schutzgebiet umfasst den großen Weiher einer ehemaligen Kiesgrube und wurde 1988 unter Schutz gestellt. 2001 wurden mit dem angrenzenden Naturschutzgebiet „Erweiterung des Vogelschutzgebietes Garstadt“ weitere Weiher und Uferbereiche unter Schutz gestellt. Die Seen des Vogelschutzgebietes entstanden aus einem wirtschaftlich genutzten Sand- und Kiesabbaugebiet. Durch den Kiesabbau entstand eine Seenplatte mit Feuchtgebieten, Auwäldern, Wiesen und Schilfflächen, die viel Platz für die Vogelwelt bietet. Gesichtet wurden bisher mehr als 270 Vogelarten. Brutvögel im Gebiet sind unter anderem Rebhuhn, Zwergdommel, Purpurreiher, Wendehals, Grauspecht, Mittelspecht, Rohrschwirl, Halsbandschnäpper, Nachtigall und Blaukehlchen. Quelle: Wikipedia. Barbara und mir hat es ganz gut gefallen an dem nebelichen Morgen Mitte September. Der Besuch einen Monat früher wäre unter Umständen besser gewesen.