Bezirksliga Unterfranken Ost: TSV Gochsheim – FC Thulba 2:4, Bilderserie

Das Match entschied der Gast aus der Rhön mit 4:2 für sich. Hängende Köpfe bei den Platzherren des TSV die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Im Hinspiel hatte der FC Thulba ebenfalls einen knappen 2:1-Sieg eingefahren. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte der frühere Geesdorfer Manuel Zweiböhmer sein Gochsheimer Team in der elften Minute. Julian Wüscher vollendete in der 21. Minute vor 110 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Zum Seitenwechsel Der eingewechselte Marcus Hein schoss für das Team von Viktor Kleinhenz in der 55. Minute das zweite Tor. Nico Kummer witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:2 für den in der 63. Minute ein. Zehn Minuten später ging der FC Thulba durch den zweiten Treffer von Wüscher in Führung. Kurz vor Ultimo war noch Lorenz Heim zur Stelle und markierte für das vierte Tor für den FC Thulba.  

Bezirksliga Unterfranken Ost: Nachbarschaftsderby in Unterspiesheim – Hirschfeld nimmt die Punkte mit

Am Sonntag trafen der SV/DJK Unterspiesheim im Derby und die DJK Hirschfeld, bei trüben Novemberwetter aufeinander. Das Match entschied der Gast aus der unmittelbaren Nachbarschaft mit 2:0 für sich. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein, Aufsteiger DJK Hirschfeld wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel hatte beim 1:1-Remis keinen Sieger gefunden.Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, torlos ging es in die Kabinen. Auch in Halbzeit zwei mussten sich die Fans noch etwas gedulden. In der 74. Minute hatten die Hirschfelder Anhänger endlich Grund zum Jubeln, als Patrick Hartmann das 1:0 markierte. Drei Minuten später erhöhte Jannik Lurz zum zum 2:0 für die Gäste. Mit dem Schlusspfiff durch Cihan Arslan stand der Auswärtsdreier fest.

November auf La Palma

Nochmal Sonne tanken auf der Isla Bonita. Die Insel ist klein und bunt, die Straßen sind bergig und kurvig, das Wetter wechselhaft und die Touristen sind zum größten Teil alt. Es geht beschaulich zu auf der westlichsten Kanareninsel im November.

Armenia people and country Part eight – Seewan

Der Sewansee ist mit 1272 km², Fläche, einer Länge von 78 km und einer Breite von maximal 56 km der größte Süßwassersee Armeniens sowie des gesamten Kaukasus. Der See liegt 1900 m über dem Meeresspiegel ist maximal 79,7 m tief und sein Volumen beträgt 37,9 km³. Ende September konnte man im See noch Baden. Lecker war das Schaschlik das meine armenischen Freunde gemacht hatten. Es war ein wunderschöner Audflug an dem ich mich noch gerne zurück erinnere. English Version: Lake Sevan, with a surface area of ??1272 km², a length of 78 km and a maximum width of 56 km, is the largest freshwater lake in Armenia and the entire Caucasus. The lake is 1900 m above sea level is a maximum of 79.7 m deep and its volume is 37.9 km ³. At the end of September you could swim in the lake. Tasty was the shashlik that my Armenian friends had made. It was a beautiful Audflug on which I still like to remember.
More picture series see links. Prolog, Wedding Part one, and Wedding Part two. Armenia people and country Part one. Garni Tempel and World Heritage Geghard , Travel and arrival , Armenia people and country Part two. Zvartnots and Etschmiadsin , Armenia people and country Part three – Bakery , Armenia people and country Part four – Artik , Armenia people and country Part five – Anto Tour , Armenia people and country Part six – Armawir . Armenia people and country Part seven – Jerewan

Hohenfeld Kitzingen

Kleiner Rundgang durch den idyllischen Ortsteil im Süden Kitzingens. Ortssprecherin Hiltrud Stocker nahm sich die Zeit um mir bei herrlichen Herbstwetter die schönen Seiten von Hohenfeld zu zeigen. Vielen Dank dafür. Herausgekommen ist eine schöne Bilderserie. Beitrag ist noch in Bearbeitung