Spaziergang im Regen

Ich kam auch an der Glocke am seit Monaten geschlossenen städtischen Museum vorbei. Wieso die Verantwortlichen einer Stadt wie Kitzingen es nicht schaffen den Museumsbetrieb eines der ältesten Stadtmuseen aufrecht zu erhalten ist mir ein Rätsel. Alle Museen öffnen jetzt nach der Corona Krise wieder ihre Tore für die Besucher. Nur Kitzingen sind anscheinend irgendwie die Fronten zwischen Museumsleitung und den Verantwortlichen in der Stadtverwaltung verhärtet. Gerne erinnere ich mich an meine gutbesuchte Fotoausstellung im Städtischen Museum, das auch immer Kulturschaffenden ein Forum bot. Schade einfach.

Entenhausen

Enten und Gänse am Mainufer. Stockenten, Alpinos, Mandarinenten, Nilgänse, Küken, Graugänse, scharze Enten, Rostgänse, Kolbenenten, Gänsegeiger, Teichhühner, Weiswangengans, Canadagänse, Sachsenenten.

Schowidder viel zu warm

Heute mal nach Weinbergstulpen und der Ruine Speckfeld gschaut. Läßt sich läff. Fuchs und Hase waren auch dabei. Zudem fliegende Enten, Bildeiche, bunte Bocksbeutel, Käppele und ein Biberbau. Bei Wiesenbronn blüht schon der Raps.

Bilder des Tages Teil 1

Corona und die Folgen. Mittlerweile begrüßen mich die Vögel schon mit dem Vornamen 🙂 Trotzdem ist es immer wieder schön in Kitzingen zu fotografieren, vor allem wenn man bei so einem sonnigen Morgen unterwegs ist.