Landesliga FC Geesdorf – FC Lichtenfels 6:1

Der 1.FC Geesdorf erteilte, bei schönem Fußballwetter, dem 1. FC Lichtenfels eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Auf dem Papier ging der 1.FC Geesdorf als Favorit ins Spiel gegen den 1. FC Lichtenfels – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Kurz nach Spielbeginn schockte Vincent Held den 1. FC Lichtenfels und traf für den 1.FC Geesdorf im Doppelpack (3./7.). Der 1.FC Geesdorf baute die Führung aus, indem Niclas Staudt zwei Treffer nachlegte (25./44.). Der Treffer von Felix Lehrmann aus der 25. Minute bedeutete vor den 102 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten des Teams von Coach Jannik Feidel. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Oliver Müller, der noch im ersten Durchgang Tobias Zollnhofer für Felix Lausch brachte (33.). In der ersten Hälfte wurde der 1. FC Lichtenfels nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. Leon Holzheid erzielte in der 50. Minute den Ehrentreffer für die Gäste. Eigentlich war der 1. FC Lichtenfels schon geschlagen, als Staudt das Leder zum 1:6 über die Linie beförderte (55.). Jannik Feidel setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Alexander Schmidbauer und Marcel Solick auf den Platz (67.). Mit Simon Weiglein und Held nahm Jannik Feidel in der 72. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Sandro de Candido und Erik Reuß. Schlussendlich setzte sich der 1.FC Geesdorf mit sechs Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde. Zahlen zum Match findet man hier.

Vincent Held wechselt zum TSV Aubstadt und darf noch nicht spielen

Das er nicht für immer in Geesdorf bleibt war ein offenes Geheimnis. Das es so schnell mit dem Wechsel geht damit konnten die Verantwortlichen des TSV Geesdorf allerdings nicht rechnen. Wieso sie jetzt die Freigabe, laut eines Presseberichts, für den 21-Jährigen verweigern hängt vielleicht damit zusammen. Vorerst kann der junge Stürmer, der seine Anfänge beim SSV Kitzingen hatte, nur zum Training anreisen.

Vincent Held vom 1. FC Geesdorf erzielt den „Bayern-Treffer des Monats“ Juli

Vincent Held vom 1. FC Geesdorf (Landesliga Nordwest) hat den „Bayern-Treffer des Monats“ Juli erzielt. Mit 33,4 Prozent aller abgegebenen Stimmen setzte sich der Stürmer gegen seine fünf Konkurrenten durch und gewann das Voting vor Maximilian Schnitzlbaumer vom SV Bad Heilbrunn (26,4 Prozent) und Matthias Schuster vom TSV Meitingen (16,4 Prozent). Am Sonntagabend war Held mit seinen Teamkollegen im BR-Klassiker „Blickpunkt Sport“ zu Gast und erhielt dort die begehrte „Bayern-Treffer“-Trophäe aus den Händen von Manfred Schwabl und Achim Beierlorzer (Trainer 1. FC Köln, . Durch den Sieg nimmt Held automatisch an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil. Das Traumtor hatte Held am dritten Spieltag der Landesliga Nordwest erzielt. Im Spiel gegen den FC Coburg erwischte „Vinc“ einen Sahnetag. Beim 4:0-Auswärtserfolg erzielte der Angreifer bereits in der ersten Halbzeit alle vier Treffer für sein Team. Das schönste Tor des Tages war aber mit Abstand das 2:0. Fast von der Toraus-Linie überwand Held den Coburger Keeper mit einer ganz frechen Lupf-Bogenlampe ins lange Eck und ließ sich danach zurecht feiern – gespielt waren erst sechs Minuten.Der „Bayern-Treffer“ ist eine gemeinsame Aktion des Bayerischen-Fußball-Verbandes (BFV) und des Bayerischen Rundfunks (BR). Text: BFV

Landesliga Nordwest: FC Geesdorf – FC Fuchsstadt 3:1

Nach einer 1:0 Halbzeitführung für die Fuchsstädter durch Dominik Halbig in der 23.Minute mussten die Schützlinge von Trainer Martin Halbig nach der Pause noch drei Gegentore hinnehmen. Geesdorfs kämpferische Einstellung hat sich schlußendlich gelohnt. Mehr zum Match gibt es hier. Knapp 180 Zuschauer sahen bei herrlichem Sommerwetter die Geesdorfer Tore durch Vincent Held 50.Min und Niclas Staudt 71.Min. Der eingewechselte Ibrima Saine machte in der 88.Minute dann mit einem sehenswerten Treffer den Sack zu.

Tresor Mbala Neuzugang in Geesdorf

Eine Fussballseite im Internet vekündet: „Transferkracher in Geesdorf Tresor Mbala von den Würzburger Kickers 2 schließt sich zur neuen Saison dem Landesligisten FC Geesdorf an.“