Bayernliga Nord: 1.FC Geesdorf – TSV Abtswind, 0:4

Dichter Nebel begleitete sowohl Akteure wie Zuschauer das ganze Spiel über. Für den 1.FC Geesdorf gab es in der Partie gegen den TSV Abtswind, an deren Ende eine 0:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Der TSV Abtswind setzte sich standesgemäß gegen den stark ersatzgeschwächten 1.FC Geesdorf durch. Beim 1:1-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

Calvin Gehret brachte den TSV Abtswind in der 18. Spielminute in Führung. Luca Fischer schlüpfte nach 20 Minuten unfreiwillig in die Rolle des Pechvogels, als er vor 500 Zuschauern ins eigene Netz traf. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des TSV Abtswind in die Kabine. Für ruhige Verhältnisse sorgte Tom Bretorius, als er das 3:0 für den Gast besorgte (60.). Mit einem Doppelwechsel holte Claudiu Bozesan Felix Lehrmann und Kevin Steinmann vom Feld und brachte Adrian Dußler und Max Hillenbrand ins Spiel (72.). Tizian Hümmer baute den Vorsprung des TSV Abtswind in der 80. Minute aus. Schlussendlich reklamierte der TSV Abtswind einen Sieg in der Fremde für sich und wies den 1.FC Geesdorf mit 4:0 in die Schranken.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt der 1.FC Geesdorf weiter im Schlamassel. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Schlusslichts im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 58 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bayernliga Nord. Nun musste sich die Heimmannschaft schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die Mannschaft von Jannik Feidel die vierte Pleite am Stück.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – der TSV Abtswind ist weiter auf Kurs. Neun Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat der TSV Abtswind momentan auf dem Konto. Der TSV Abtswind befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Nach der klaren Niederlage gegen den TSV Abtswind ist der 1.FC Geesdorf weiter das defensivschwächste Team der Bayernliga Nord.

Am Freitag, den 18.11.2022 (19:00 Uhr) steht für den 1.FC Geesdorf eine Auswärtsaufgabe gegen den 1. SC Feucht an. Der TSV Abtswind tritt einen Tag später daheim gegen SSV Jahn Regensburg II (U21) an.