AK-Gr3 WÜ: SC Schwarzach II – DJK Effeldorf, 2:1

Nix war es mit einem Sieg in Gerlachshausen für die DJK Effeldorf. Zur Kerm ließ die Reserve vom SC Schwarzach nichts anbrennen und gewann mit 2:1. Bereits in der 4.Minute verwandelte Phillip Hegler, bei heißen Spätsommerwetter und vor 100 Zuschauern einen Foulelfmeter. Daniel Land erhöhte in der 20.Minute auf 2:0. Die Gäste aus Effeldorf konnten in der 51. Minute durch Raphael Hellerberg nur noch den Anschlusstreffer kreieren.

Vorbereitung: SC Schwarzach – ASV Rimpar

Nach ganz starker erster Hälfte ging es mit einer 2:0 Führung für die Schwarzacher in die Kabinen. Bei Temperaturen deutlich über 30 Grad bauten die Schwarzacher in der zweiten Hälfte sichtlich ab und verloren noch unglücklich 2:3. Auch weil der Schiedsrichter einen Elfmeter für Rimpar gab der keiner war wie man unten an den Bildern sehen kann. Spielinfos gibt es hier.

Simon Friedrich und Martin Markowski verstärken den SC Schwarzach!

Martin Markowski

Der SC Schwarzach freut sich, zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison präsentieren zu dürfen: Mit Simon Friedrich (32) und Martin Markowski (31) werden dem Kader künftig zwei Akteure angehören, die bereits Erfahrungen als Spielertrainer gesammelt haben und zuvor in der Landes- und Bezirksliga zum Einsatz gekommen sind. Simon Friedrich war zuletzt Spielertrainer der SG Maidbronn/Gramschatz, nachdem er in den Vorjahren für den TSV Unterpleichfeld und TSV Güntersleben auflief.

Martin Markowski war nach seinen Stationen in Rimpar, Dettelbach und Unterpleichfeld als Spielertrainer der SG Buchbrunn-Mainstockheim und der DJK Würzburg tätig. Der werdende Vater will wohnortnah Fußball spielen.

Darüber hinaus erhoffen sich beide für eine weitere zukünftige Übungsleitertätigkeit Impulse vom aktuellen Schwarzacher Trainerteam.

Derbytime auf dem Bayernplatz Bayern Kitzingen – SC Schwarzach

Die beiden Bezirksligaabsteiger des letzten Jahres standen sich auf dem Bayernplatz erneut gegenüber. Die Bayern mit einer guten Serie im Rücken auf dem zweiten Platz der Tabelle stehend und die Schwarzacher mit neuem Trainer. Thomas Redelberger hat in den zwei Wochen seiner Trainerzeit der Mannschaft schon deutliche Impulse geben können. Angetreten ohne die Winterzugänge Fabian Silling und Simon Pauly aber mit einem bärenstarken Nino Scheidler, der nach langer Verletztungspause ein starkes Match ablieferte. Mehr Bilder zum Spiel von mir gibt es hier bei der Mainpost – Spielinfos hier beim BFV.

Der hätte auch drin sein können. Kurz vor der Halbzeit vergibt Spielertrainer Tim Reiner eine große Chance zum Ausgleich. Julian Müsch beobachtet die Szene.

Thomas Redelberger so wie man ihn kennt. Dirigierend mit den nötigen Anweisungen.

Philipp Schlarb(r) – Nico Eichelbrönner

Markus Weckert beim Einwurf. Beobachtet von Bayerntrainer Thomas Hofmann und Sportleiter Erwin Klafke.

Volle Konzentration – Marcel Scherer Bayern (l) und Fabian Rabenstein der Torschütze zum 1:0 für Schwarzach.

Bayerntrainer Thomas Hofmann beim Halbzeitspurt durch den Rasensprenger

Ausgleich durch Sandro Especiosa Schwarzachs Torhüter Rene Schnur ohne Chance – Sepper Korn staunt.

Torjubel bei den Bayern v.l.n.r. Sandro Especiosa, Philipp Schlarb, Marcel Geitz , Szymon Phouthavong

Nach diesen Foulspiel von Patrick Gutsche an Philipp Schlarb im Strafraum gab es den fälligen Strafstoß den Tolga Arayici zur zeitweiligen 2:1 Führung sicher verwandelte.

Back to the Roots und auch immer gerne gesehene Gäste auf dem Bayernplatz die Bayernligaspieler des TSV Abtswind Mathias Brunsch (r.), Florian Warschecha (m.) und Shawn Hilgert.