Fränkische Tradition zum Selberbacken leicht gemacht

Buttereierringe. Alte Silvestertradition. Nachdem die Bäckerei Insolvenz angemeldet hat habe ich mir, weil ich sie selber auch gerne esse, die Mühe gemacht das Rezept auf Hausfrau/man runterzurechnen. Also man braucht: 500g Weizenmehl, ich habe jetzt 405 vom Lidl genommen. Ein 550iger tuts auch. Da ich kein Malzmehl im Hause hatte. Habe ich 150g Bier und 150g Wasser zum Schütten genommen. 14g Salz, 60g Butterschmalz, drei Teelöffel Stevia und 30g Hefe. Darauf achten das der Teig kalt bleibt. dann mit einem halben Pfund Butter eintourieren. Ich habe ein einfache und eine doppelte Tour genommen. Teig in den Kühlschrank für eine halbe Stunde. Dann Stränge abwiegen zwischen 80 und 100g einheitlich, wegen dem gleichmäßigen backen dann. Die Stränge zu einer Wurst rollen, dann mit einem runden Holz oder Plastikstange, was man halt zur Hand hat, eine Mulde in die Teigrolle drücken. Mit einem Messer die Zacken einschneiden und dann zusammenlegen. Es gibt die Geschichte das ein Eierringe zwölf Zacken haben soll. Alles Quatsch. Kein Mensch weiß wie diese Geschichte erfunden wurde. Ob die zwölf Monate eines Jahres gemeint waren, oder die zwölf Apostel oder die zwölf heiligen Nächte. Ich habe sogar einmal gehört das ein Bäckermeister zwölf Kinder hatte und er für jedes Kind einen Zacken gemacht hatte. Alleine woher der Name Eieringe kommt weiß kein Mensch. Im Teig ist kein einziges Ei verbacken. Die Bäcker hatten deshalb immer Schwierigkeiten mit der Lebensmittelpolizei. Naja Gschichtli halt. Backzeit noch: Ofen auf 250 Grad vorheizen, Schüssel mit Wasser nicht vergessen und flott backen damit die Eierringe saftig bleiben. Alle Angaben ohne Gewähr. Unten eine kleine Bildergalerie. Ich wünsche gutes Gelingen. Einen guten Beschluss und ein gesundes 2020.

Der „Tanz der Moleküle“ läutet in der Silvesternacht in der Würzburger Posthalle das neue Jahr ein

Silvester ist der Tag, an dem endlich alle wieder ihre Freunde um
sich haben. Nach lecker Essen und dem großen Feuerwerk – was jetzt? Einfach
in die Posthalle auf „Tanz der Moleküle“, die größte Silvesterparty
Würzburgs kommen. Diese Party gehört nach mittlerweile sieben Jahren auch
mit der achten Auflage zur Silvester-Tradition dazu wie das obligatorische
Raclette- oder Fondue-Essen.
Das Beste an der Party ist, dass die Posthalle mit zwei Floors für jeden
Geschmack etwas dabei hat. Ob euch nun Evergreens, One-Hit-Wonder und
aktuelle Lieblingshits oder doch lieber bebende Elektrobeats mit tanzendem
Schritte und schwingender Hüfte ins neue Jahr geleiten sei jedem selbst
überlassen.

Silvesterfeuerwerk in Kitzingen

Du wurde heuer einiges in die Luft geschossen. Als Fotograf freut man sich natürlich über die Motive und manche Leute fragen sich ob so eine Ballerei  in so einem Ausmaß eigentlich sein muß. Ist halt wie immer im Leben Ansichtssache. In diesem Sinne wünsche ich allen Kitziblog Usern ein Gutes Neues Jahr 2018 und bleiben sie uns gewogen.

Prost-neujahr.-2

Prost-neujahr

Prostneujahr-Kitzingen-17--18

Prostneujahr-Kitzingen-17--18.jpg-2

Prostneujahr-Kitzingen-17--18.jpg4

Prostneujahr-Kitzingen-17--18-5

Happy-new-year-6

Prostneujahr-Kitzingen-17--18-8

 

Rekordwärme an Silvester in Kitzingen

Fast-zwölf-Grad-an-Silvester-2017-18

Fast 12 Grad plus hatte es am Silvestermittag.

Neues-Verkehrszeichen-in-Etwashausen-Einführung-1.1.2018

In Ebshausen wird ab dem 1.1.18 ein neues Verkehrszeichen (siehe oben) für angemessenen Verkehr sorgen 🙂

Silvester-in-Kitzingen-2017-18

Viking-Kara-Silvester-2017-kitzingen

Die Touristen auf der Viking Kara konnten bei milden Temperaturen ihren Nachmittagscafe auf dem Deck genießen.

Letzte-Sonnenstrahlen-im-alten-Jahr

Silvester-in-Kitzingen-2017-18-wohnmobilstellplatz

Auch auf dem Kitzinger Wohnmobilstell
platz herrschte reges Treiben.