Kalender umhängen an Silvester

Liebe Userhabt ihr zum Jahresende schon etwas vor? Sehr wahrscheinlich machen Sie das, was in den meisten Haushalten um Silvester üblich ist: einen neuen Kalender aufhängen. Das ist ein Übergangsritual, auf das sich viele Menschen freuen. Und vielleicht ist es für 2020 ein Kalender mit meinen Bildern dabei, der das neue Jahr einleitet. Ich würde mich freuen. Kitzingen Kalender kann man heute noch bei Nina, im Rahmen ihrer Shabby Chic Verkaufsausstellung, erwerben. Ansonsten kann man bis Ende Januar noch problemlos Kalender bestellen. Unten sind die Links dazu:

Martin Lang weiter in Amt und Würden beim TSV Rottendorf

Fußball-Bezirksliga: Der TSV Rottendorf schreibt auf seiner Facebookseite das die Verträge mit Coach Martin Lang und Co-Trainer Julian Bohlender für eine weitere Saison verlängert wurden. Die Vereinsführung des TSV ist mit der erfolgreichen Arbeit beider Trainer mehr als zufrieden. Cheftrainer Martin Lang hat mit seiner Erfahrung und seinen taktischen Finessen hohe Akzeptanz innerhalb der Mannschaft erreich.

Der FC Würzburger Kickers absolviert sein Wintertrainingslager in Andalusien


Foto: FC Würzburger Kickers

Von Dienstag, 7. Januar 2020, bis Donnerstag, 16. Januar 2020, werden die Rothosen auf spanischem Boden trainieren: Anders als in den Vorjahren, in denen die Kickers in San Pedro del Pinatar, La Manga und Marbella ihre Zelte aufgeschlagen hatten, wird es dieses Mal nach Andalusien gehen. Genauer gesagt nach Novo Sancti Petri, einem Ort in der Gemeinde Chiclana de la Frontera in der Provinz Cádiz.Landen wird der FWK-Tross in Sevilla. Von dort aus geht es dann in das Iberostar Selection Andalucía Playa, wo die Rothosen für neun Tage ihr Quartier beziehen werden. Unweit des 5-Sterne-Hotels wird sich die Mannschaft von FWK-Cheftrainer Michael Schiele auf die mit dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching (Samstag, 25. Januar 2020, 14:00 Uhr) beginnende Rest-Rückrunde vorbereiten. Genaue Termine und Gegner der Testspiele im Rahmen des Trainingslagers an der Costa de la Luz werden noch bekanntgegeben.

Norit-Cup 2020

Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende, dass heißt der NORIT-Cup 2020 kommt immer näher! Der Onlinevorverkauf startet am 05.01. ab 12 Uhr. Bestellungen die davor eingehen werden wir nicht berücksichtigen. Einfach unter Angabe des Namens die Anzahl der Tickets sowie den/die gewünschten Turniertag/e durchgeben und anschließend bequem per Paypal die Tickets bezahlen. 1998 wurde der NORIT-Cup vom damaligen Jugendleiter Stefan Ebel aus der Taufe gehoben. Seitdem entwickelte sich dieses Turnier peu à peu zu Süddeutschlands größtem U16-Hallenfussballturnier mit vielen Spitzenmannschaften der Bundesliga. Unten Bilder vom letzten Jahr.

Caleb Ewan, Jasper De Buyst und Roger Kluge verlängern ihre Verträge bei Lotto Soudal

Text/Foto: Lotto Soudal

Im Trainingslager von Lotto Soudal auf Mallorca verlängerten Caleb Ewan und zwei seiner Teamkollegen, Jasper De Buyst und Roger Kluge, ihre Verträge mit dem belgischen World Tour-Team bis Ende 2022. Die drei Fahrer hatten bis Ende noch eine Vereinbarung mit dem Team 2020. „Ich wusste bereits nach den ersten Monaten im Team, dass es gut zu mir passt und etwas, für das ich in Zukunft weitermachen wollte. Das war, bevor ich überhaupt angefangen habe, gut mit dem Team umzugehen “, sagt Caleb Ewan. „Die ersten Monate dieses Jahres verliefen so gut. Das Team hatte so viel Vertrauen in mich und ich wusste nur, dass die Siege kommen würden, wenn wir gut zusammenarbeiten würden. Ich habe mich im Team einfach so wohl gefühlt, dass ich gleich in den ersten Monaten wusste, dass ich mich freuen würde, wenn sich die Gelegenheit ergibt und das Team mich behalten möchte, und dass wir wirklich arbeiten können zusammenarbeiten und auf die Zukunft hinarbeiten. “ Der Australier Caleb Ewan (25) gewann in der vergangenen Saison 10 Rennen, darunter zwei und drei Etappen bei der Tour of Italy und der Tour de France. „Ich freue mich zu sehen, dass Caleb seine aktuelle Umgebung liebt“, fügt General Manager John Lelangue hinzu. „Caleb mag das Team und die Vision von Lotto Soudal. Diese Neuverpflichtungen sind gut für die Stabilität und Kontinuität des Teams. Mit Caleb haben wir einen der schnellsten Jungs im Peloton, vielleicht den schnellsten. Er ist auch noch jung. Mit Roger und Jasper wird er in den kommenden drei Jahren die beiden Hauptfahrer seines Sprinterzuges bei sich haben. Diese drei Fahrer haben Giro und Tour zusammen gemacht. Sie werden das Gleiche im Jahr 2020 tun. “Der belgische Fahrer Jasper De Buyst (26) und der amtierende Madison-Weltmeister Roger Kluge (33) aus Deutschland verlängerten ihre Verträge mit dem Team ebenfalls um zwei weitere Jahre. „Ich habe Roger offensichtlich mitgebracht und ich bin mit Jasper schon sehr gut im Team angekommen. Alle meine großen Siege in diesem Jahr kamen mit diesen beiden, die mir halfen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass ich sie auch für zukünftige Erfolge habe “, schloss Caleb Ewan.

Morning Walk im Regen

Bei trüben Wetter nehme ich nur mein Smartphone mit. Die DSLRs sind mir eh zu schwer. Aufgefallen ist mir eine Flußkreuzfahrtschiff aus den Niederlanden das am Mainkai angelegt hatte. Auf dem Platz davor drei Reisebusse mit polnischer Zulassung bereit zur Abfahrt. Auf die Frage, an eine gerade einsteigende Reiseleiterin, wo es denn hingeht bekam ich die knappe Antwort: „Ausflug nach Rothenburg ob der Tauber!“ Wenig später legte das Kreuzfahrtschiff wieder ab. Unten ein paar Impressionen.

Handball Bayernliga Frauen: HSV Bergtheim – HSG Fichtelgebirge 24:17 Bilderserie.

Die Bergtheimer Frauen machen sich ein schönes Weihnachtsgeschenk und gewinnen mit sieben Toren Unterschied gegen ein schwach spielendes Team aus dem Fichtelgebirge. Zahlen zum Match gibt es hier. Und das schrieben die Bergtheimer auf ihrer Facebookseite: „Unsere Damen 1 konnten auch das letzte Heimspiel in diesem Jahr für sich entscheiden. Die Ausgangslage war wie schon die Woche zuvor nicht optimal. Zwar konnten Lisa Seibert und Tanja Bausenwein wieder ins Spielgeschehen eingreifen, doch musste man immer noch auf Tina Hartl, Jenny Mathan und kurzfristig (krankheitsbedingt) auf Anna Renner verzichten. Das Spiel verlief zu Beginn noch relativ ausgeglichen, ehe wir uns ab der 20. Minute absetzen konnten. 12:8 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit ist nicht mehr viel spannendes passiert. Der Vorsprung konnte noch etwas ausgebaut werden, sodass am Ende ein 24:17 auf der Anzeigentafel stand. Danke auch an Torhüterin Rachel Wagner aus der Damen 2, die uns erneut ausgeholfen und nach ihrer Einwechslung eine tolle Leistung gezeigt hat.“