Marcel Reuther läuft ab sofort für den SC Schwarzach auf!

Der SC Schwarzach darf sich über einen Winter-Neuzugang freuen: Marcel Reuther trägt ab sofort das Schwarzacher Trikot. Der 29-jährige Flügelspieler war bislang viele Jahre bei der FVgg Bayern Kitzingen im Einsatz und dazwischen drei Jahre beim TSV Sulzfeld aktiv. Nun will er mit dem SCS zunächst eine erfolgreiche Rückrunde spielen und in der neuen Saison weiter angreifen. Wir heißen dich herzlich willkommen und freuen uns auf eine überragende Zeit, Marcel!

Glücklich leben

Heute beginne ich mit einem Zitat von Oscar Wilde: „Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll.“ Das muss aber nicht so sein. Bei mir war es jedenfalls so dass die Vernunft dazu beitrug das ich 60 kg an Gewicht verlieren konnte. Ich wusste, wenn ich so weiter gemacht hätte wäre ich u.U. jetzt schon beerdigt worden. Ich bin im Moment sehr glücklich, nicht weil ich es geschafft habe. Dieses Glücksgefühl ist bereits Geschichte. Nein ich bin glücklich, weil ich mich jederzeit so bewegen kann wie ich es will. Wenn ich morgens meinen Lauf mache ist das für mich keine Anstrengung es rüttelt die Endorphine wach und mit jedem Meter den ich zurücklege steigt das Glücksgefühl. Am Sonntag bin ich mit einem Archäologie Professor spazieren gegangen und der erklärte mir das der frühe Mensch sich zum Läufer entwickelte. Dabei geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um die Fähigkeit lange laufen zu können. Kein anderes Lebewesen auf diesem Planeten ist besser dafür geschaffen als der Mensch. Darum Leute die 10000 Schritte sind es nicht die die Glückshormone besonders herauskitzeln, das sollten schon ein paar mehr sein. Wichtig ist auch z.B. Dopamin. Um da den richtigen Flash zu erhalten sollte man sich gut ernähren. Besonders gut dafür sind unverarbeitete Lebensmittel wie grünes Gemüse, Kräuter, Eier, Wasser, Oliven- oder Walnussöl sowie Samen und Nüsse, sowie frischen Fisch zu verwenden. Wichtig auch Serotonin das sich positiv auf die Stimmung auswirkt. Auch ein Glückshormon das das Wohlbefinden fördert und beruhigend wirkt. Serotonin soll auch die Gedächtnisleistung stimulieren und den Schlaf fördern. Symptome für einen Serotoninmangel könnten schlechte Laune, Angstzustände und Aggressivität bedeuten. Damit unser Körper Serotonin bilden kann, braucht er als wichtigen Baustoff Tryptophan. Und das steckt in vielen alltäglichen Lebensmitteln. So sind zum Beispiel Käse, Fisch, Cashewkerne, Bitterschokolade, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Eier besonders reich an diesem Eiweißstoff. Also Leute Bewegung und gut ernähren das ist das Geheimnis um ein mitunter glückliches Leben zu führen. Wer dazu noch lange leben will sollte 16:8 praktizieren. Am besten jeden Tag. Natürlich dürfen fünf Tassen Grünen Tee über den Tag verteilt nicht fehlen.

Der schwärzeste Tag der Kitzinger Stadtgeschichte – 77. Jahrestag der Bombardierung

Nach klarer und kalter Nacht hatte der 23. Februar 1945 als sonnendurchstrahlter Vorfrühlingstag begonnen. Der Wetterbericht sagte für Südwestdeutschland mildes, sonniges Hochdruckwetter bei Temperaturen bis zu elf Grad voraus. Um 11.34 Uhr setzte eine Rauchbombe die Zielmarkierung, der Bombenangriff auf Kitzingen begann. 174 Flugzeuge warfen in fünf Angriffswellen 2 100 Sprengbomben ab. Rund 580 Tonnen Bomben machten innerhalb von 70 Minuten einen schönen sonnenhellen Tag zum dunkelsten, zum schwärzesten Tag der Kitzinger Stadtgeschichte. Mehr als 700 Menschen, etwa fünf Prozent der damaligen Bevölkerung der Stadt wurden auf grausame Art getötet. Dem einen, wie dem 14-jährigen Michael wurde durch einen herabstürzenden Balken die Schädeldecke zertrümmert. Die anderen, wie die 33-jährige Mutter und ihre fünfjährige Tochter unter Schutt und Staub erstickten. Den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen, die in den Kellern der Henningbräu Schutz gesucht hatten die Lungen durch den Luftdruck der Sprengbomben zerfetzt. Das gleiche Schicksal erlitt der junge Oberschüler, der an diesem Tage so gerne seinen 15. Geburtstag gefeiert hätte. Oder die junge Mutter, die im Keller der völlig zerstörten Weinhandlung Völker durch Schuttmassen erstickte. Das Kind, das sie auf dem Arm hatte, starb drei Stunden nach Bergung an seinen inneren Verletzungen. Den Helfern der Einsatzkommandos, die nach den einzelnen Angriffswellen, vor allem nach der dritten, wegen der langen Pause von 50 Minuten an ein Ende des Angriffs geglaubt hatten, starben im Bombenhagel der vierten und fünften Welle. Mit bloßen Händen suchten die verzweifelten Überlebenden in den rauchenden Trümmern nach ihren Angehörigen. Ein Zitat spiegelte den Eindruck des Grauens wieder: „Als der Angriff vorbei war, eilte ich zu meiner Frau. Auf dem Weg dorthin boten sich mir Eindrücke, die mich fast in den Wahnsinn trieben. Kinder, Frauen, Männer und Tiere lagen auf der Straße tot herum. Sie waren meist durch Luftdruck an die Wände der Häuser geschleudert worden und hatten somit ihr Ende gefunden, da sie den rettenden Luftschutzkeller nicht mehr erreichen konnten. Frauen eilten von Weinkrämpfen geschüttelt durch die Straßen und rauften sich wie im Wahnsinn die Haare.“ Der 23. Februar 1945 war keine Naturkatastrophe, es war die Großmannsucht eines wahnsinnigen Fantasten.

angriffkitzingen2.JPG

„Der schwärzeste Tag der Kitzinger Stadtgeschichte – 77. Jahrestag der Bombardierung“ weiterlesen

Mein Roman „Ein Leben lang“ in zweiter Auflage

Die österreichischen Gendarmen schauten komisch und interessiert zugleich, als am frühen Morgen ein großer blauer Tieflader in Richtung slowenische Grenze unterwegs war. Carl reihte sich in die Schlange der wartenden Trucker am Grenzübergang ein und wurde dann mit den anderen LKWs einfach durch gewunken. Slowenien war stolz jetzt auch zur freien Welt zu gehören, auch wenn das kleine Land am Anfang der Unabhängigkeit mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hatte. Es war noch ein langer Weg bis nach Novi Sad.

Bestellen kann man hier

Meine gesamten Bücher.

Never give up – Ratgeber gesundes Leben

Never give up Teil 2 – Ratgeber gesundes Leben
(In Planung)

Im Wendekreis des Virus – Kitzingen Krimi (wird neu aufgelegt)

Das Virus schlägt zurück – Kitzingen Krimi

Cranach Komplott – Liebeskrimi

Späte Zeit des Glücks – Kitzingen Krimi

Ein Leben lang – Roman

Back- und Lachgeschichten – Humor (Vergriffen)

Saisonarbeit – Roman (wird neu aufgelegt)

Ende der Weinlese – Fantasy (wird neu aufgelegt)

Todholz – Hatterer Krimi (wird neu aufgelegt)

Deadly Running – Hatterer Thriller (wird neu aufgelegt)