Macht auch nicht jeder Verein

Danke & alles Gute, Jungs! Nachdem wir in den vergangenen Tagen unsere Neuzugänge vorgestellt haben, ist es nun an der Zeit, einen Blick zurück zu werfen und noch einmal jene Spieler hervorzuheben, die in den vergangenen Jahren mit großer Leidenschaft für unseren SCS am Ball waren. Folgende Jungs, die vor wenigen Wochen verabschiedet wurden, werden unserer 1. Mannschaft künftig aufgrund einer Pause oder eines Vereinswechsels in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen: Kevin Kahl, Rene Braun, Marcel Braun, Fabian Rabenstein, Alexander Lang, Daniel Lang, Tobias Michel, Tillmann Schäfer und Tobias Schulz. Wir sagen danke und wünschen euch alles Gute für die Zukunft, Jungs! Und natürlich freuen wir uns darauf, euch weiterhin am Sportplatz zu sehen! Text: Nico Eichelbrönner

KULTUR SOMMER 2021 – Open-Air vom 28.08. – 29.08.2021 in Reinsbronn

burnout-events veranstalten erstmals mit dem Theaterverein (Bühnenzinnober) Reinsbronn am Wochenende vom 28.08. – 29.08.2021 ein Kultur Open-Air in Reinsbronn. Es gastieren auf der Fläche zwischen Gemeindehaus und Kirche in Reinsbronn (Reinsbronn 9, 97993 Creglingen) nationale Top-Künstler. Am Samstag, den 28.08.2021 konnte TV-Star Sebastian Reich und seine Nilpferddame Amanda gebucht werden. Für Sonntag, den 25.08.2021 wurde Bernd Händel verpflichtet. Die beiden Künstler und Amanda zählen auch zu den Top-Stars von Kabarett in Franken oder der Kult-Sendung des BR „Fasnacht in Franken“ und konnten hier große Erfolge feiern.

28.08.2021 – Sebastian Reich & Amanda – BEST OF
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Amanda stand schon auf den unterschiedlichsten Bühnen. In großen Konzerthäusern, in Schiffstheatern auf hoher See, neuerdings auch öfters mal vor Autos. Umso mehr freut sie sich auf den Moment, endlich wieder an der frischen Luft vor echten Menschen zu stehen! Amanda findet das SPEZIFISCH! In dem „Best of“-Programm des tierischen Stars von „Fastnacht in Franken“ dürfen sich die Zuschauer auf einen bunten Mix aus Nilpferd-Comedy, Musik und jeder Menge Spaß freuen. Als Special-Gast wird das zierliche Marzipanschwein PigNic die Bühne rocken. 90 Minuten Spaß für die ganze Familie, vom kleinen Amanda-Fan bis hin zum großen Comedy-Liebhaber!

29.08.2021 – Bernd Händel – Stimmen, Spaß und Schräge Vögel – BEST OF
Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Damals in Deutschland….. und Franken!
Sie erwartet eine nostalgisch unterhaltsame Zeitreise durch unsere Polit- und TV-Szene von 1970 bis heute.
Da werden Erinnerungen wach!


Dabei kommen über 30 Prominente aus seiner Kehle – und das exzellent sowohl gesungen wie auch gesprochen. Also Prominenz Querbeet und am Laufenden Band! Für jeden ist etwas dabei und so kommen Alt und Jung zu einem erstklassigen Lacherlebnis.


Eine nostalgische Zeitreise mit Politikern!
Politiker aus 50 Jahren unserer Bundesrepublik parlieren mit lustigen Fragen und Antworten miteinander und gegeneinander. Da schießen sich z.B. Strauß, Brandt, Kohl,  Schröder, Kohl, Blüm bis hin zu Stoiber, Beckstein, Aiwanger und Söder gegenseitig den Gagvogel ab. So haben Sie Politiker noch nie erlebt!


Das aktuelle Sportstudio!
Aber auch das Publikum wird mit einbezogen wenn Bernd Händel sein „Aktuelles Sportstudio“ präsentiert und eine echte Stadionatmosphäre im Saal verbreitet. Alle dürfen mitmachen und sich lautstark bemerkbar machen. Wenn dann noch berühmte Stimmen aus dem Sport ihren „Senf“ dazugeben sind die Lachsalven vorprogrammiert.


Shopping-Tour mit Musik
Bernd Händel nimmt Sie mit auf eine ganz spezielle Einkaufstour durch die City. Das Kaufhaus der Schlager und Musikfreunde. Bekannte Melodien zu bestimmten Einkaufsthemen wird die Kauflust steigern! Lassen Sie sich überraschen!


Fränkische Spezialitäten
Aber auch für uns Franken streut Bernd Händel besondere „Schmankerln“ mit in seine Bühnenshow. Sie erleben beliebte Lieder der 2 Nürnberger Peterlesboum sowie seine einmalige „Herbert Hisel Revival Show“. So lachte man damals!
Dazu gibt es von ihm selbst getextete fränkische Lieder auf bekannte Gassenhauer in einem fränkischen Country-Mix unter dem Motto: „Horch A-moll“.

„Silvester Capone“
Aber Bernd Händel kann noch anders: in einer Extra-Comedy-Show ist Bernd Händel „SILVESTER CAPONE“, der Bodyguard der Highsociety. Er hat sie alle bewacht, die Großen dieser Welt! Jetzt packt er aus. Er hat eine Menge erlebt!
„Silveser Capone“ ist sizilianischer Abstammung und mit der politischen „Unterwelt“ bestens vertraut! Erleben Sie den Mann, der hinter jedem Skandal stand LIVE.

Tickets sind online über www.ticketburner.de und telefonisch unter 09848 / 96 93 961 erhältlich.

Buchtipp: Ein Rad für alles – Die Allroad Revolution

Jan Heine liefert in seinem neuen Buch unverzichtbares Technik- und Hintergrundwissen für den Fahrrad- oder Komponentenkauf In den vergangenen Jahren haben zahlreiche neue Erkenntnisse das Ver- ständnis davon, was ein gutes Fahrrad ausmacht, grundlegend verändert. Jan Heine, der Macher hinter dem einflussreichen Bicycle Quarterly-Magazin, erläutert das bahnbrechende neue Wissen, wie man ein Fahrrad schnell, komfortabel und zuverlässig macht, nun in einem leicht verständlichen Buch füralle, die gern Rad fahren: »Ein Rad für alles – Die Allroad-Bike-Revolution«. Warum ist ein komfortables Rad auch schneller? Rollen breite Reifen ebenso schnell wie schmale? Wie bremsen Vibrationsverluste das Rad aus? Warum sind manche Fahrräder anfälliger für Seitenwind? In welcher Weise beeinflusst die Verteilung der Rahmensteifigkeit die Performance eines Rads? Wieso ist ein gut durchdachtes All-Road- oder Gravel-Bike die ideale Maschine für fast alle Einsatzzwecke? Anschaulich und praxisnah zeigen Jan Heines Texte und die Illustrationen von Miyoshi, wie und warum diese neuen Räder funktionieren und worauf bei der Auswahl von Rahmen und Komponenten zu achten ist. Stets im Fokus: die Frage, wie man den Spaß am Radfahren (auch mit kleinem Budget) noch steigern kann…

Moderne Gravel- und Allroad-Bikes kombinieren heute das Beste ganz unterschiedlicher Fahrradgattungen in einer einzigen Maschine. Eigenschaften, die noch vor wenigen Jahren exklusiv Rennrädern, Tourenrädern oder Mountainbikes vorbehalten schienen, lassen sich in einem »Rad für alles« vereinen: Hoher Komfort und hervorragende Performance. Tempo auf glattem Asphalt und auf rauen Schotter-wegen. Ein lebendiges Fahrgefühl und die Möglichkeit, Reisegepäck zu transportieren. Ein Handling, das durch Spurtreue überzeugt und sich trotzdem als wendig erweist, wenn verwinkelte Bergab-Passagen zu meistern sind. Kurzum: Ein richtig gutes Rad kann heute fast alles. Autor Jan Heine hatte selbst maßgeblichen Anteil daran, die Allroad-Bike-Revolution auf den Weg zu bringen. Als Herausgeber der weltweit gelesenen Fachzeitschrift Bicycle Quarterly entlarvte er in den vergangenen Jahren zahlreiche vermeintliche Weisheiten aus der Welt der Fahrradtechnik als populäre Irrtümer. In diesem Buch teilt er nun seine gesammelten Erkenntnisse. Das macht »Ein Rad für alles« zur Pflichtlektüre für alle, die sich auch nur ein wenig für Fahrradtechnik interessieren, und zur wert- vollen Entscheidungshilfe für alle, die den nächsten Rad- oder Komponentenkauf in Erwägung ziehen. Der Autor: Das sportliche Radfahren hat Jan Heine fasziniert, seit er als Kind im Rheinland Radrennfahrer an seinem Haus vorbeifahren sah. Während seines Studiums in den USA hat er mit dem Radrennsport begonnen. Als er an seiner Doktorarbeit schrieb, fuhr er in Rennen an der Seite von Radprofis, die sich auf die Tour de France vorbereiteten. Jan Heine entschied sich jedoch gegen eine Profi-Karriere und wandte sich Langstrecken-Abenteuern zu. Im Jahr 2007 war er der schnellste deutsche Fahrer bei der 1.200 Kilometer langen Fernfahrt Paris–Brest–Paris. Zur gleichen Zeit begann er damit, die lange vergessenen Bergpässe der Cascade Mountains im Nordwesten der USA zu erkunden. Er merkte schnell, dass die damaligen Fahrräder nur schlecht für schnelles Fahren über weite Strecken auf Schotter und Asphalt geeignet waren. Der logische nächste Schritt bestand darin, herauszufinden, wie man die Räder verbessern konnte. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre hat Jan Heine seine wissenschaftlichen Kenntnisse und seine Erfahrung auf dem Rad eingesetzt, um Reifen und Komponenten für René Herse Cycles zu entwickeln. Seit 2002 gibt er die Zeitschrift Bicycle Quarterly heraus. Mehr unter www.renehersecycles.com/journal/ und www.bikequarterly.com.

»Jan Heines Buch zeigt euch, wie ihr den meisten Spaß aus eurem Rad herausholt.« — Gerard Vroomen, Gründer der Radhersteller Open und Cervélo»Durch eigene Forschung belegte Erkenntnisse über das Radfahren, nicht nur als graue Theorie, sondern auf Landstraßen und Schotterpisten erprobt.« — Ted King, Gravel-Rennfahrer»Einfach verständliche Antworten auf so viele Fragen.« — Lael Wilcox, Bikepackerin

Covadonga Verlag, 2021
ISBN 978-3-95726-055-0

Hardcover; 256 Seiten im Format 22,7 cm x 16 cm

Ladenpreis: EUR 22,00 [D]

Ab sofort lieferbar.
Direkt zum Shop.

Auch Tom Reiner und Marcel Geitz im Auffanglager Schwarzach

Der SC Schwarzach darf zwei weitere Neuzugänge verkünden: Tom Reiner und Marcel Geitz, die in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Tim Reiner bei der FVgg Bayern Kitzingen auf dem Rasen standen und zuvor mit Dettelbach und Ortsteile die Kreisliga-Meisterschaft gefeiert hatten, wechseln ins Schwarzacher Becken. Die beiden 28-Jährigen kommen zusammen auf über 350 Spiele zwischen Landesliga und Kreisliga in den vergangenen Jahren und verstärken den SCS noch einmal zusätzlich. Herzlich willkommen beim SCS, Tom und Marcel! Text: Nico Eichelbrönner

Neuer Impuls für den nordbayerischen Radsport

Mark Cavendish spurtete gerade Lehrbuchmäßig bei der Tour de France in Valence zu seinem 33. Sieg, als ich im Dreamland und Pilgerstätte aller monetär gut bestellten Wohnmobilisten auf der gegenüberliegenden Teststrecke anfing Bilder für ein wegweisendes Projekt zweier Radsport-Enthusiasten zu machen. Deutsche- und bayerische Meister gaben sich die Ehre um die Idee zu unterstützen und ich hoffe das alles so klappt wie geplant.

Markus Weckert ist in Schwarzach wieder voll dabei!

Ein Ur-Schwarzacher meldet sich zurück: Markus Weckert ist wieder voll dabei! Neben den Top-Neuzugängen haben wir die nächste frohe Botschaft zu verkünden: Nach seiner knapp zweijährigen Pause meldet sich Markus Weckert zurück und ist ab sofort wieder für unseren SCS am Ball! Der 30-Jährige, der bereits über 200 Mal für Schwarzach auf dem Rasen stand, durchlief hier alle Jugendmannschaften und war jahrelang Leistungsträger und Kapitän der 1. Mannschaft, zwischenzeitlich auch Spielertrainer. Nachdem es Markus wieder in die Heimat verschlagen hat, steht der 2. Vorstand des SV Stadtschwarzach dem SCS jetzt wieder zu 100 Prozent zur Verfügung. Dass er nichts verlernt hat, stellte er mit einem Treffer und einem Assist gegen Randersacker (6:0) eindrucksvoll unter Beweis. Welcome back, Markus! Ebenso erfreulich: Bernd Keilholz feierte beim Testspielsieg gegen Randersacker nach langer Verletzungspause sein Comeback! Text: Nico Eichelbrönner